Startschuss für die Umgestaltung ist gefallen

Rohrmeisterei-Plateau

SCHWERTE Mit Rodungs- und Tiefbauarbeiten hat die Umgestaltung des Rohrmeisterei-Plateaus zu einem öffentlichen Landschaftspark begonnen

von Ruhr Nachrichten

, 02.07.2009, 17:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Startschuss für die Umgestaltung ist gefallen

Seit Mittwoch sind die Bagger auf dem Rohrmeisterei-Plateau zugange.

Vorgesehen sind auch eine Wegeverbindung City-Rohrmeisterei-Ruhr, ein Biotop-Garten und ein Spielplatz mit Mehr-Generationen-Angebot. Gekrönt wird das Projekt von einer Kunst-Installation aus Wasser und Licht, gestaltet von der international bekannten Künstlerin Rosemarie Trockel. Die Arbeiten werden laufend begleitet von einem Bodengutachten. Bauherrin ist die Bürgerstiftung Rohrmeisterei, die viele Partner und Sponsoren gewinnen konnte. So das NRW-Bauministerium, die NRW-Stiftung Naturschutz sowie bisher fast 200 Einzelspender, die mit dem Erwerb eines von Rosemarie Trockel gestifteten Kunstwerks den verpflichtenden städtischen Eigenanteil wohl gen Null reduzieren werden.

Auch der gastronomische Bereich wird vergrößert, wie vom Land NRW zur Stärkung der wirtschaftlichen Basis der Rohrmeisterei gefordert. Schließlich wird der Park von der Bürgerstiftung gepflegt und in Stand gehalten. Dafür werden – neben der Kulturförderung – die Erträge des Geschäftsbetriebs zu 100 Prozent eingesetzt.

Lesen Sie jetzt