Übernachtung im denk-mal, Cabrios aufgeschlitzt – Polizei Schwerte nimmt 15-Jährigen fest

Polizei in Schwerte

Er soll unerlaubt die Nacht im Bistro denk-mal an der Ostenstraße verbracht haben: Die Polizei hat jetzt einen 15-Jährigen festgenommen. Offenbar schlitzte er auch Cabrios auf.

Schwerte

, 03.02.2020, 16:38 Uhr / Lesedauer: 2 min
Übernachtung im denk-mal, Cabrios aufgeschlitzt – Polizei Schwerte nimmt 15-Jährigen fest

Ins Bistro denk-mal an der Ostenstraße hatte sich der festgenommene 15-Jährige einschließen lassen. © Foto Bodo Brauer (A)

Der verdächtige Jugendliche machte am Sonntagabend auf sich aufmerksam: Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma entdeckte ihn in der Tiefgarage am Markt in Schwerte. Er habe sich „verdächtig“ verhalten, so die Angaben der Polizei.

Als der Mann den 15-Jährigen zur Rede stellen wollte, kam es zur Auseinandersetzung: Der Jugendliche ließ ein Messer fallen, das er mit sich führte, und flüchtete. Gemeinsam mit einem Kollegen konnte der Mitarbeiter ihn schnappen und festhalten, bis die Polizei eintraf.

Vor Ort ermittelten die Beamten, dass der 15-Jährige mehrere Cabriodächer aufgeschlitzt hatte und außerdem Drogen bei sich hatte.

Mehrere kleine Straftaten in den vergangenen Wochen

Ob etwas aus den beschädigten Fahrzeugen gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Die Drogen wurden sichergestellt, der Jugendliche ohne festen Wohnsitz wurde vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam gebracht.

Wie sich im Nachhinein herausstelle, soll der 15-Jährige auch für weitere Straftaten in den vergangenen Wochen verantwortlich sein:

Demnach habe er in der Nacht zu Samstag (1. Februar) versucht, die Tür zu einem Kiosk aufzubrechen. Er wurde allerdings von einem Zeugen gestört.

Eingeschlossen im denk-mal: „Ja, das war bei uns“

Nach Angaben der Polizei soll er auch derjenige sein, der sich in der Nacht des 28. Januar in einem Restaurant an der Ostenstraße einschließen ließ. Im Bistro denk-mal trank er eine Flasche Eistee und verschwand am Morgen mit einem Brotmesser, als er von einer Reinigungskraft entdeckt wurde.

„Ja, der war bei uns“, bestätigte man dort am Montag gegenüber unserer Redaktion. „Er hat wohl ein Dach über dem Kopf gesucht. Viel hat er ja nicht gemacht.“

Außerdem ist der 15-Jährige verdächtig, in der Nacht von den 23. auf den 24. Januar in ein Restaurant in Frechen eingebrochen zu sein. Dort entwendete er wohl Bargeld und einen Pkw-Schlüssel.

Richter hat am Montag einen Haftbefehl erlassen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen wurde der 15-Jährige am Montag (3. Februar) einem Haftrichter am Amtsgericht Hagen vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. Der Jugendliche, der bereits mehrfach vorbestraft ist, kommt in Untersuchungshaft.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Restaurant-Eröffnung in Schwerte
Der Peking Garten an der B236 hat eröffnet: Geheimnis um die Speisekarte ist gelüftet