Unfug löst Großeinsatz für Schwerter Feuerwehr am Nordwall aus

Feuerwehr in Schwerte

Dichter Rauch quoll aus dem Fenster einer Wohnung am Nordwall am frühen Sonntagabend. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an und erlebte vor Ort eine Überraschung.

Schwerte

, 23.09.2019, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unfug löst Großeinsatz für Schwerter Feuerwehr am Nordwall aus

Der Feuerwehreinsatz am Nordwall war letztlich nicht nötig. © Bernd Paulitschke

Auf Bahnhofstraße und vor dem Nordwall stauten sich am Sonntagnachmittag die Autos. Mitten in der ersten Halbzeit des Bundesligaspiels war die Meldung über einen Wohnungsbrand im Obergeschoss des C&A-Gebäudes bei der Feuerwehr eingegangen. Die kam mit Einsatzkräften der Hauptamtlichen Wache und freiwilligen Feuerwehrleuten der Löschzüge Mitte, Geisecke und Villigt. Außerdem waren der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Unfug löst Großeinsatz für Schwerter Feuerwehr am Nordwall aus

Nach kurzer Zeit konnten die Rettungskräfte wieder abziehen. © Bernd Paulitschke

Rettungskräfte brauchten nicht einzugreifen

Allerdings brauchten die dann doch nicht einzugreifen. Der Wohnungsbrand entpuppte sich als der Versuch der Bewohner innerhalb der Wohnung zu grillen. Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Grillkohle gelöscht wurde und zog wieder ab. Die Sperrung der Straße konnte aufgehoben werden.

Lesen Sie jetzt