Unter Hygieneauflagen: Hier wird am Samstag das Revierderby gezeigt

hzBundesliga-Übertragung

Am Samstag startet die Fußball-Bundesliga direkt mit einem Klassiker. Das Revierderby findet allerdings ohne Zuschauer im Stadion statt. Fans aus Schwerte können das Spiel dennoch sehen.

Schwerte

, 14.05.2020, 17:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

Eigentlich sollte das Bundesligaspiel zwischen Dortmund und Schalke bereits im März ohne Zuschauer ausgetragen werden. Kurzfristig wurde es dann aber wegen der Corona-Situation doch abgesagt. Nun folgt ein neuer Anlauf am Samstag, wenn die Liga mit dem 26. Spieltag fortgesetzt wird.

Pünktlich zum Bundesligastart wollen auch die ersten Gaststätten in Schwerte wieder öffnen. Das Angebot der Orte, an denen das Revierderby übertragen wird, ist aber noch recht überschaubar.

40 Plätze im Vereinsheim des VfL Schwerte

Beim VfL Schwerte ist man auf die Übertragung des Spiels bereits vorbereitet. Geschäftsführer Frank Samson erläutert das Vorgehen: „Wir werden die Anzahl an Gästen anhand der Bestuhlung reglementieren“, lautet der Plan für Samstag.

„Wenn keine Plätze mehr frei sind, kommt auch keiner mehr rein“, kündigt Samson an. Insgesamt stehen etwa 40 Sitzplätze zur Verfügung. Dabei wird auch auf die Einhaltung der Sicherheitsabstände geachtet. Personen aus zwei Haushalten dürfen dabei auch gemeinsam an einem Tisch sitzen, ansonsten sind 1,50 Meter Abstand zum Nachbarstuhl vorgeschrieben.

Jetzt lesen

Am Eingang des Vereinsheims wird Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen und eine Liste ausliegen, in der die Gäste – wie aktuell in der Gastronomie vorgeschrieben – Namen und Telefonnummer hinterlegen müssen.

Getränke nur aus der Flasche

Die Getränke werden am Derbytag zur Sicherheit ausschließlich in Flaschen ausgegeben. Gründsätzlich müssen sich die Gäste ihre Getränke an der Theke selbst holen, „die Bedienung befindet sich dann hinter einem Spuckschutz. Wenn sie dann doch herum geht, dann natürlich mit einem Mundschutz“, versichert Frank Samson.

Auch Toiletten stehen zur Verfügung. „Die Toilettenanlage draußen unter der Tribüne kann ganz normal genutzt werden.“ Diese sei ebenfalls mit Desinfektionsmittel ausgestattet.

Samson empfiehlt den Fans eine Reservierung per E-Mail, um sich einen Platz im Vereinsheim zu sichern.

Wiedereröffnung pünktlich zum Derby

Die Gaststätte „Auf der Heide“ ist zwar aktuell geschlossen, wird aber pünktlich zum Derby am Samstag Nachmittag ihren Saal öffnen. „Wir haben den Saal gestern vermessen und nun werden die Stühle gestellt“, verrät Betreiber Christoph Falke. Unter Einhaltung der mit dem Ordnungsamt abgestimmten Auflagen können dann etwa 20 Personen das BVB-Spiel verfolgen. Einen Tresenbetrieb wird es aufgrund der Auflagen nicht geben. Dafür wird aber der Biergarten geöffnet sein, der etwa 20 weitere Plätze bietet, allerdings ohne Sicht auf das Fußballspiel.

Bei der Benutzung der Toiletten wird es wegen der Auflagen vermutlich zu Einschränkungen kommen.

Im großen Saal der Gaststätte Auf der Heide rückt Simon von Oppeln-Bronikowski die Tische auseinander, um die Sicherheitsabstände zu gewährleisten.

Im großen Saal der Gaststätte Auf der Heide rückt Simon von Oppeln-Bronikowski die Tische auseinander, um die Sicherheitsabstände zu gewährleisten. © Reinhard Schmitz

Normalerweise werden an Spieltagen keine Reservierungen angeboten, diesmal ist es laut Falke aber möglich, einen der wenigen Plätze vorab zu reservieren.

Die Gaststätte zum Kreuzeck ist dagegen bereits jetzt geöffnet und lädt am Samstag auch zum Fußball ein. Etwa 30 Personen finden dort aktuell Platz. Hier sollten die Gäste frühzeitig erscheinen, denn reservieren ist nicht möglich.

Einige Gaststätten bleiben noch geschlossen

Die Gaststätte Sputnik in Westhofen bleibt aufgrund der aktuellen Corona-Auflagen bis auf weiteres geschlossen. Dort nutzte man die Schließung bereits für eine Renovierung. Bald sollen dort die BVB-Spiele wieder übertragen werden, im Mai müssen sich die Fans aber noch einen anderen Ort für die Übertragungen suchen.

Jetzt lesen

Auch die Feuerteichschänke – sonst ein beliebter Treffpunkt bei BVB-Fans – bleibt weiterhin geschlossen. Bereits im April stellte Inhaber Frank „Pocke“ Simon fest, dass unter Einhaltung der Abstandsregeln nur sehr wenige Personen in die kleine Eckkneipe dürften: „Da brauche ich dann auch nicht aufmachen“, kündigte er an. Und er bleibt dabei. Am Samstag bleiben die Bildschirme beim Derby schwarz.

Wer sich für das Derby einen Platz im Vereinsheim des VfL Schwerte sichern möchte, kann sich den per E-Mail an info@vfl-schwerte.de reservieren. Dort sind Name und Telefonnummer anzugeben, bei mehreren Personen ist zusätzlich die Angabe nötig, ob es sich um eine häusliche Gemeinschaft handelt. Reservierungen bleiben bis fünf Minuten vor Anpfiff gültig. Reservierungen für die Gaststätte Auf der Heide sind per E-Mail an info@heidekneipe.ruhr oder telefonisch unter Tel. 01578 456 66 88 möglich.
Lesen Sie jetzt