Vorverkauf gestartet: Die „Pottrosen“ kommen ins Theater am Fluss

Freie Mitarbeiterin
Das neue Jahr im Theater am Fluss in Schwerte beginnt mit Musikkabarett der „Pottrosen“. © Theater am Fluss
Lesezeit

Das neue Jahr im Theater am Fluss beginnt mit Musik und mit Komödie: Die „Pottrosen“ sind zu Gast. Susan Kent und Franziska Mense-Moritz bringen am Samstag, 15. Januar, um 19.30 Uhr ihr Musikkabarett auf die Theaterbühne.

„Oben Gott, unten Pott“

Treu ihrem Motto „Oben Gott, unten Pott“ lassen sie den lieben Gott einen guten Mann sein und konzentrieren sich lieber an den praxisorientierten Wahrheiten ihres weitreichenden Umfeldes: dem Ruhrgebiet. Die Pottrosen karikieren den Ruhrgebietsalltag in all seinen Erscheinungsformen. Zwei blondgebliebene, ganzheitliche Künstlerinnen jenseits der 18 mit Schwerpunkt auf intelligenter Unterhaltung greifen auf einen Fundus jahrzehntelanger Showerfahrungen zurück.

Der Zusammenklang ihrer beiden Stimmen findet in jedem Genre seine Begeisterung. Erfahren Sie alles über die theoretischen und praktischen Grundlagen in der Grauzone zwischen Entertainment und Blödsinn.

Vorverkauf ist bereits gestartet

Die Tickets für die Pottrosen sind bereits im Vorverkauf zu haben. Die Karten kosten 19,50 Euro und können vorab online über den Ticketshop (https://shop.ticketingsolutions.de/eventgroups/5-theater-am-fluss-e-v/) oder in der Ruhrtalbuchhandlung erworben werden. Abos und Gutscheine vom Theater am Fluss sind bei dem Gastspiel nicht gültig.

In der Theaterhalle gibt es jeweils Zweier- und Dreierplätze sowie wenige Einzelplätze. Im Theater gilt die 2G-Regel für Besucher ab 16 Jahren, Personen ab 16 Jahren müssen also zwingend geimpft oder genesen sein. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, brauchen ein Attest und einen offiziellen Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden.

In der gesamten Halle muss eine medizinische Maske (OP oder FFP2) getragen werden.