Schwerte kompakt

Was am Dienstag in Schwerte wichtig ist: Millionenprojekt soll Johanneskirche retten

Als Warnzeichen fiel ein Stück vom Löwenschwanz mit dem Putz von der Decke: Die Johanneskirche in Hennen muss dringend saniert werden. Für die kleine Gemeinde ist das ein Millionenprojekt.
Die Johanneskirche in Hennen, gebaut in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts, ist das älteste rein romanisch erhaltene Gotteshaus im ganzen Märkischen Kreis.
Die Johanneskirche in Hennen, gebaut in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts, ist das älteste rein romanisch erhaltene Gotteshaus im ganzen Märkischen Kreis. © Reinhard Schmitz (A)

Das sollten Sie am Dienstag wissen:

Das Wetter am Dienstag

Der Winter will immer noch nicht enden. Selbst am Tag können die Temperaturen auf eisige minus 1 Grad absacken, mehr als vier Grad plus erreichen sie nicht. Die Sonne macht sich rar bei einem Mix aus Regen und trockenen Abschnitten. In der Nacht droht bei minus 1 Grad erneut Frost.

Hier wird am Dienstag geblitzt:

  • In Unna wird die Geschwindigkeit an der Hermannstraße (hier ist Tempo 30 erlaubt) und an der Straße Kluse (50) kontrolliert.
  • In Iserlohn steht der Radarwagen der Stadt in den Ortsteilen Dröschede, Oestrich und Gerlingsen.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Schwerte aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.