Weniger Plätze für Dauerparker vor dem Schwerter Stadtbad

Verkehrsplanung

Halten in zweiter Reihe und rangieren - in den Stoßzeiten kommt es vor dem Stadtbad oft zu gefährlichen Szenen. Jetzt will die Stadt gegen Dauerparker vorgehen.

Schwerte

, 09.05.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Stadt Schwerte fordert für den Parkplatz am Stadtbad eine neue, zeitlich begrenzte Regelung.

Die Stadt Schwerte fordert für den Parkplatz am Stadtbad eine neue, zeitlich begrenzte Regelung. © Felix Mühlbauer

Wer sein Kind zum Schwimmunterricht ins Stadtbad bringen will oder selbst zum Schwimmen möchte, findet vor dem Stadtbad nur selten einen Parkplatz. Die rund 60 Stellplätze vor dem Schwimmbad sind nahezu immer besetzt. Das will die Stadtverwaltung jetzt ändern.

So soll die neue Parkregelung aussehen.

So soll die neue Parkregelung aussehen. © Stadt Schwerte

Stadt: Dauerparker sind das Problem

Vor allem jene Parkmöglichkeiten, die ohne Parkscheibe genutzt werden können, seien stets belegt. Bei der Stadtverwaltung zeugt, dass hier überwiegend Dauerparker stehen. Deshalb sollen weitere Parkplätze am Stadtbad künftig nur noch mit der Parkscheibe genutzt werden dürfen.

Das Areal vor dem Bad hat insgesamt 60 Parkplätze, von denen 17 bereits jetzt auf eine Höchstdauer von zwei Stunden begrenzt sind.

Um den Dauerparkern am Stadtbad ein Ende zu setzen, möchte die Stadt, dass von den übrigen Parkplätzen 13 weitere unter eine zeitliche Beschränkung fallen. Das soll der eigentlichen Zielgruppe, den Gästen des Stadtbads, die Suche nach einem Parkplatz erleichtern, argumentiert die Stadtverwaltung.

Rat muss die Regelung beschließen

Beschlossen werden soll das ganze am Mittwoch (13. Mai) bei der ersten Stadtratssitzung nach der Coronapause. Die findet in der Aula der Alfred-Berg-Sporthalle statt und ist nur eingeschränkt öffentlich. Gäste müssen sich nämlich bei der Stadtverwaltung anmelden.

Wer übrigens einen freien und auch dauerhaften Parkplatz für andere Erledigungen als den Besuch des Stadtbads sucht, kann immer noch auf einem der unbegrenzten hinteren Stellplätze parken.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt