Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Freitag sechs Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Corona-Update

Zahl der aktuell Infizierten in Schwerte sinkt erstmals seit Ende Oktober

Die Zahl der aktuell Infizierten in Schwerte kannte zuletzt nur noch einen Weg: weiter nach oben. Am Freitag (12.11.) erfolgte dann eine Trend-Wende.

Vom 21. auf den 22. Oktober war die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Schwerte von 21 auf 19 gesunken. Danach stieg die Infiziertenzahl rasant an – bis einschließlich Donnerstag (11.11.). Erst am Freitag (12.11.) kam es zu einer leichten Trend-Wende.

Die Zahl der aktuell Infizierten sank vor dem Wochenende auf 116. Zum Vergleich: Am Vortag hatte sie noch bei 124 gelegen. Das Kreis-Gesundheitsamt meldete am Freitag sechs Corona-Neuinfektionen für Schwerte. Es wurden vier weitere Fälle der Delta-Variante (indisch) des Virus nachgewiesen.

Weil zeitgleich 14 zuvor erkrankte Schwerterinnen und Schwerter als wieder genesen galten, sank die Infiziertenzahl endlich wieder. Auch der Inzidenz-Wert unserer Stadt, der von der Redaktion berechnet wird, rutschte ein kleines Stück in den Keller. Er lag am Freitag bei 140,7. Das entspricht 65 Corona-Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen.

Kreis-Inzidenz steigt weiter

Anders sah es vor dem Wochenende kreisweit aus. Die Inzidenz kletterte weiter nach oben: auf 129,6. Insgesamt 807 Menschen aus dem Kreis Unna waren am Freitag nachweislich Corona-positiv, 21 mehr als am Vortag.

Auch die Zahl derjenigen, die wegen ihrer Infektion stationär behandelt werden müssen, stieg – von 35 (Stand 11.11.) auf 36.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.