Für die SG Selm und den SV Herbern II ändert sich in der kommenden Saison einiges im Fußballkreis Münster. © Hendrik Skirde
Fußball

Kreis Münster geht mit drei A-Liga-Staffeln in die neue Saison

Am Montagabend hat der Fußballkreis Münster zur Videokonferenz geladen. Kreisvorsitzender Norbert Krevert führte die Vereinsvertreter durch die Konferenz und verkündete in Bezug auf die neue Spielzeit einige Neuigkeiten.

Nachdem Kreischef Norbert Krevert nochmals an die bereits bekannten Regeln erinnerte, berichtete er erstmals von den Neuerungen, auf die sich die Vereine im Kreis Münster in der Spielzeit 2020/21 einstellen müssen. Da es zur kommenden Saison mehr Aufsteiger geben wird und keine Absteiger, werden die Ligen aufgestockt. Dies würde am Beispiel der Kreisliga A bedeuten, dass der Fußballkreis Münster 38 Mannschaften in zwei A-Ligen unterbringen müsste. Dies war der Stand von Montagabend.

Tendenz geht zu vier statt bisher drei B-Ligen

Grünes Licht für Freundschaftsspiel

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.