Trainer Markus König hat derzeit gut Lachen und will mit seinen Borker Fußballerinnen weiter ungeschlagen durch die Liga ziehen.
Trainer Markus König hat derzeit gut Lachen und will mit seinen Borker Fußballerinnen weiter ungeschlagen durch die Liga ziehen. © Ebmeier
Fußball

PSV Bork erwartet heißen Tanz bei abstiegsbedrohten Schalkern – „Europapokal“ ist das Ziel

Im Kalenderjahr 2022 sind die Fußballfrauen des PSV Bork in der Liga bislang ungeschlagen. Das soll nach Wunsch von Trainer Markus König auch so bleiben. Am Wochenende wartet Teutonia Schalke.

Die bislang perfekte Rückrunde spielen die Frauen des PSV Bork. Lediglich RW Unna gewann im Jahr 2022 gegen die Borkerinnen – im Kreispokal. Durch die Punktesammlung der letzten Wochen haben sich die Grün-Weißen auf den sechsten Tabellenplatz der Fußball-Bezirksliga geschoben. Aber das soll noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.

PSV Bork hat Ziel „Europapokal“ ausgerufen

Über den Autor
Volontär
Gebürtiger Hesse, bringt seit Juli 2021 die Handballer-Note ins Fußballverrückte Dortmund. Lange als Freier Mitarbeiter für die Gießener Allgemeine unterwegs, nun Redaktionsassistent im Sport-Team für den Kreis Unna. Nebenbei als Handball-Kommentator beim TuS Ferndorf unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.