Trainer Sanmi Ojo und der PSV Bork dürfen sich kommende Saison über einen hochkarätigen Neuzugang freuen.
Trainer Sanmi Ojo und der PSV Bork dürfen sich kommende Saison über einen hochkarätigen Neuzugang freuen. © Jura Weitzel
Fußball

Sanmi Ojo erwartet einen harten Torwart-Konkurrenzkampf beim PSV Bork – und Pommes und Getränke

Mit Marvin Kemmann wird es in der nächsten Saison vier Torhüter beim PSV Bork geben. Trainer Sanmi Ojo rechnet daher mit Unzufriedenheit - und begrüßt sie. Mit etwas hat er aber gar nicht gerechnet.

Dem PSV Bork ist ein echter Transfer-Coup gelungen. Mit Marvin Kemmann wechselt zur kommenden Saison ein Torwart aus der Westfalenliga, der auch schon in der U17-Bundesliga für Preußen Münster gespielt hat, zum Fußball-B-Ligisten. 2021/22 wird es damit vier Torhüter im Kader geben. Ist da Unruhe vorprogrammiert?

Die Gespräche mit Kemmann wurden im Januar intensiviert

Ojo: „Ich schaufle mir mein eigenes Grab, so wie es gerade läuft“

Über den Autor
Redakteur
Hat im Mai 2020 in der für den Lokal-Journalismus aufregenden Corona-Zeit bei Lensing Media das Volontariat begonnen. Kommt aus Bochum und hatte nach drei Jahren Studium in Paderborn Heimweh nach dem Ruhrgebiet. Möchte seit dem 17. Lebensjahr Journalist werden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.