Fußball

TuS Ascheberg holt ehemaligen Co-Trainer von Union Lüdinghausen

Benedikt Vester kommt zurück zum TuS Ascheberg. Bei Bezirksligist Union Lüdinghausen fungierte er zuletzt als Co-Trainer. In Ascheberg soll er auf dem Platz stehen.
Benedikt Vester (r.) wechselt zurück zu seinem Heimatverein. © Jura Weitzel

Nach Hendrik Heubrock und Tobias Kofoth holt der Fußball-Kreisligist TuS Ascheberg mit Benedikt Vester einen dritten Ehemaligen zurück zum A-Ligisten. Zuletzt war der 29-Jährige zwei Jahre lang (teils spielender) Assistent von Coach Tobias Tumbrink beim Bezirksligisten Union Lüdinghausen.

Groß wurde der Ur-Ascheberger wie Heubrock und Kofoth aber beim TuS. Vorgesehen ist er unter Trainer Martin Ritz als Teil der Dreier- oder Viererkette oder im defensiven Mittelfeld – definitiv aber als Spieler. „Seine Erfahrung als Co-Trainer soll er dennoch einbringen und somit die junge Garde führen“, sagt der Sportliche Leiter Oliver Gellenbeck.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.