Mario Rast übernimmt nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt die SG Selm und gewinnt mit der Mannschaft alle folgenden Partien.
Mario Rast übernimmt nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt die SG Selm und gewinnt mit der Mannschaft alle folgenden Partien. © Matthias Henkel
Fußball

Vom Bankdrücker zum Besten bei der SG Selm: „Fühle mich unter dem neuen Trainer einfach wohler“

Unter seinem ehemaligen Trainer kommt ein Spieler von A-Ligist SG Selm, meistens von der Ersatzbank ins Spiel. Sein neuer Coach Mario Rast „wusste genau, was dem Spieler fehlt“ – und wird bestätigt.

In die aktuelle Fußball-Kreisliga-A-Saison startet die SG Selm zunächst mit zwei Niederlagen, vollzieht dann einen Wechsel auf der Trainerbank und gewinnt daraufhin die letzten drei Spiele vor der Saisonunterbrechung mit einem Torverhältnis von 15:0 Toren. Insbesondere in der letzten Partie spielt sich dabei ein Stürmer in den Mittelpunkt, der vor dem Trainerwechsel keine besonders große Rolle spielt.

Der Spieler nennt den Grund für seine Leistungsexplosion

Neue Position für den Stürmer

Das Ziel ist der Aufstieg mit der SG Selm

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.