Kreis Unna meldet über Wochenende 15 neue Fälle allein in Selm

Coronavirus

Die Corona-Zahlen im Kreis Unna steigen zusehends wieder. Allein 15 neue bestätigte Fälle gab es über das Wochenende in Selm.

Selm

, 05.10.2020, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
15 neue Corona-Fälle sind am Montag für Selm gemeldet worden.

15 neue Corona-Fälle sind am Montag für Selm gemeldet worden. © picture alliance/dpa

Im Kreis Unna sind die Corona-Zahlen in den letzten Tagen vergleichsweise stark gestiegen. 52 neue Fälle sind dem Kreis über das Wochenende gemeldet worden - allein 15 davon in Selm.

Damit macht die Gesamtzahl der Corona-Fälle in der Stadt einen ziemlich großen Sprung - von 74 auf 89. Aktuell infiziert sind gerade 20 Menschen aus Selm. Als gesundet gelten 67 Betroffene, zwei Todesfälle hat es in Selm in Zusammenhang mit dem Coronavirus außerdem schon gegeben.

Insgesamt sind im Kreis Unna derzeit 1183 bestätigte Fälle gemeldet worden. 224 Menschen aus dem Landkreis sind laut Homepage des Kreises aktuell aktiv infiziert. Die Neuinfektionen vom Wochenende teilen sich wie folgt auf: „Am Freitag, 2. Oktober, wurden nach der letzten Meldung noch zwei neue Fälle gemeldet (1x Lünen, 1 x Selm). Am Samstag kamen 42 neue Fälle hinzu (12 x Lünen, 12 x Selm, 3 x Werne, 4 x Kamen, 3 x Fröndenberg, 5 x Bönen, 3 x Bergkamen). Am Sonntag wurden drei Fälle gemeldet (2 x Lünen, 1 x Bergkamen). Heute wurden fünf Fälle gemeldet (2 x Selm, 1 x Kamen, 1 x Bönen, 1 x Holzwickede)“, wie Kreis-Sprecher Max Rolke erklärt.

Auch in Nachbarstädten viele Fälle

Anders als in Lünen, Kamen, Schwerte, Unna oder Bönen sind in Selm laut Kreis aber keine Schulen betroffen. Auch im Nachbarkreis Coesfeld - genau in Selms Nachbarstadt Olfen - gibt es derzeit einen Hotspot. Nach einer Hochzeit ist es dort zu mehreren Ansteckungen gekommen. Die Grundschule und auch die Gesamtschule im Ort sind davon betroffen. In Nordkirchen ist außerdem in einer Kita eine Gruppe in Quarantäne, nachdem dort die Infektion einer Erzieherin bekannt wurde.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt