18-jähriger Lüner an Schweinegrippe erkrankt

Erster Fall im Kreis Unna

KREIS UNNA Im Kreis Unna gibt es einen ersten bestätigten Fall der neuen Influenza A H1 N1, der so genannten Schweinegrippe. Erkrankt ist ein 18-jähriger Mann aus Lünen.

15.07.2009, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
18-jähriger Lüner an Schweinegrippe erkrankt

Eine Fertigspritze mit dem Impfwirkstoff Mutagrip gegen Influenza-Viren wird injiziert.

Der Verdacht auf eine Infizierung mit dem H1 N1-Virus wurde am 15. Juli durch ein Dortmunder Labor bestätigt. Wie das Kreisgesundheitsamt weiter mitteilt, befindet sich der Mann inzwischen in häuslicher Quarantäne; sein Gesundheitszustand ist nach Mitteilung der behandelnden Ärzte stabil. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Gesundheitsbehörde hat sich der Mann wahrscheinlich in Spanien angesteckt. Die Ermittlung von Kontaktpersonen hat bereits begonnen."Damit war zu rechnen"

„Mit einem Fall war früher oder später zu rechnen“, macht Gesundheitsdezernent Norbert Hahn deutlich, dass der Kreis gut vorbereitet ist. Der Dezernent und der Amtsarzt Dr. Bernhard Jungnitz sehen keinen Anlass zur Beunruhigung.

Lesen Sie jetzt