Abrissarbeiten: Altes Pfarrhaus in Bork ist bereits Geschichte

Abriss

Das alte Pfarrhaus in Bork ist bereits Geschichte. Am Montag (6.7.) ging es dem Gebäude an den Kragen. Nun soll auch das ehemalige Gemeindehaus folgen.

Selm

, 07.07.2020, 12:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das ehemalige Pfarrhaus in Bork ist am Montag, 6. Juni, abgerissen worden. Als nächstes folgt das ehemalige Gemeindehaus.

Das ehemalige Pfarrhaus in Bork ist am Montag, 6. Juni, abgerissen worden. Als nächstes folgt das ehemalige Gemeindehaus. © Günther Goldstein

Nun geht es mit dem Abriss los. Innerhalb kurzer Zeit machte ein Bagger am Montag aus dem ehemaligen Pfarrhaus in Bork einen Schutthaufen. Am Dienstagnachmittag soll nun aller Voraussicht nach auch das ehemalige Gemeindehaus in Bork - das Walter-Gerhard-Haus - abgerissen werden, wie Investor Georg Eskes mitteilt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Ehemaliges Pfarrhaus in Bork abgerissen

Das alte Pfarrhaus in Bork ist bereits Geschichte. Am Montag ging es dem Gebäude an den Kragen. Nun soll auch das ehemalige Gemeindehaus folgen. Hier sind Bilder der Arbeiten.
07.07.2020
/
Am Montag ist das ehemalige Pfarrhaus in Bork abgerissen worden.© Georg Eskes
Am Montag ist das ehemalige Pfarrhaus in Bork abgerissen worden.© Georg Eskes
Am Montag ist das ehemalige Pfarrhaus in Bork abgerissen worden.© Georg Eskes
Am Montag ist das ehemalige Pfarrhaus in Bork abgerissen worden.© Georg Eskes
Das ehemalige Pfarrhaus in Bork ist am Montag, 6. Juni, abgerissen worden. Als nächstes folgt das ehemalige Gemeindehaus.© Günther Goldstein
Das ehemalige Pfarrhaus in Bork ist am Montag, 6. Juni, abgerissen worden. Als nächstes folgt das ehemalige Gemeindehaus.© Günther Goldstein
Das ehemalige Pfarrhaus in Bork ist am Montag, 6. Juni, abgerissen worden. Als nächstes folgt das ehemalige Gemeindehaus.© Günther Goldstein
Das ehemalige Pfarrhaus in Bork ist am Montag, 6. Juni, abgerissen worden. Als nächstes folgt das ehemalige Gemeindehaus.© Günther Goldstein
Das ehemalige Pfarrhaus in Bork ist am Montag, 6. Juni, abgerissen worden. Als nächstes folgt das ehemalige Gemeindehaus.© Günther Goldstein

Auf dem Gelädne sollen insgesamt 21 barrierefreie Wohnungen enstehen. Dort, wo jetzt das Pfarrhaus steht, ist ein Wohnprojekt für junge Menschen mit einer Körperbehinderung geplant.

Lesen Sie jetzt