An Karsamstag sind viele Selmerinnen und Selmer unterwegs für die letzten Ostereinkäufe. Von dem Hochbetrieb proftieren aber nur die Geschäfte, in denen kein negativer Schnelltestvorglegt werden muss.
An Karsamstag sind viele Selmerinnen und Selmer unterwegs für die letzten Ostereinkäufe. Von dem Hochbetrieb proftieren aber nur die Geschäfte, in denen kein negativer Schnelltestvorglegt werden muss. © Matthias Stachelhaus
Einkaufen

Andrang in Selmer Supermärkten – andere Händler leiden unter Testpflicht

Die Parkplätze vor Selms Supermärkten sind an Karsamstag voll. Lange Schlangen vor den Läden gibt es aber nicht. Das Einkaufen mit negativem Schnelltest bremst andere Einzelhändler aus.

In Selms Supermärkten herrscht an Karsamstag ordentlich Betrieb. Vor den Osterfeiertagen gibt es für viele noch Besorgungen zu machen. Lange Schlangen vor den Supermärkten sieht man am Samstagmorgen allerdings keine, dafür volle Einkaufswagen, die aus dem Edeka im Selmer Zentrum herausgeschoben werden. „Es ist am Ende immer mehr, als man eigentlich geplant hatte“ sagt eine Kundin im Gespräch auf dem Parkplatz dazu. Für die letzten Ostereinkäufe war sie noch unterwegs.

Schnelltests für Osterbesuche, nicht zum shoppen

Unverständnis über Testpflicht

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.