Starke Schneefälle behinderten die Autofahrer in Selm, Olfen und Nordkirchen.
Starke Schneefälle behinderten die Autofahrer in Selm, Olfen und Nordkirchen. © Günther Goldstein
Wintereinbruch

April-Schnee in Selm ist schnell geschmolzen, aber Wetterdienst warnt

Starke Schneeschauer haben Selm, Olfen und Nordkirchen nach den Ostertagen kalt überrascht. Bis zum Wochenende steigen die Temperaturen leicht. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt dennoch.

Damit hatten nur wenige gerechnet: Kurz nach dem langen Osterwochenende schneite es in Selm, Olfen und Nordkirchen wie im Februar. Die in der vergangenen Woche erweckten Frühlingsgefühle mit Temperaturen um die 20 Grad Celsius froren schnell wieder ein. Doch das Gröbste ist nun überstanden.

Gefrierende Nässe kann für Straßenglätte sorgen

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.