Auto mit drei jungen Leuten kommt in der Nacht zu Samstag von der Fahrbahn ab

Verkehrsunfall

Drei Verletzte hat ein Autounfall gefordert, der sich am späten Freitagabend ereignet hat. Die Betroffenen sind 17 und 18 Jahre alt. Es hätte deutlich schlimmer enden können.

Selm

, 03.08.2019, 11:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto mit drei jungen Leuten kommt in der Nacht zu Samstag von der Fahrbahn ab

Auf dem Dach liegt der Audi neben der Werner Straße. © Jura Weitzel

Gegen 23 Uhr am Freitag (2. August) geht der Notruf ein: „Auto im Graben.“ Als die Rettungskräfte am Unfallort an der Werner Straße auf Höhe des Knappenwegs eintreffen, können sie aufatmen. Alle drei Insassen des Fahrzeugs hatten sich bereits selbst aus dem Unfallwagen befreien können.

Zur Unfallursache macht die Kreispolizeibehörde am Samstagmorgen noch keine Angaben. Fest steht lediglich: Ein 18-jähriger Selmer saß am Steuer eines Audi A 4, der am späten Freitagabend auf der Werner Straße war. Er hatte zwei Beifahrer dabei: eine 17-jährige, junge Frau und einen 17-jährigen Mann. Die Fahrt ging stadteinwärts. Auf Höhe des Knappenweges passierte es. Das Fahrzeug kam laut Polizei nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in den Graben und überschlug sich.

Auto mit drei jungen Leuten kommt in der Nacht zu Samstag von der Fahrbahn ab

Einsatzkräfte der Selmer Feuerwehr waren vor Ort. © Jura Weitzel

Die Insassen hatten Glück im Unglück. Alle drei trugen nach Angaben der Leitstelle der Kreispolizeibehörde nur leichte Verletzungen davon. Die zur Unfallstelle gerufenen Feuerwehrleute brauchten sie nicht aus dem Fahrzeug zu befreien. Die drei jungen Leute wurden mit Rettungswagen lediglich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei berichtet.

Für den A4 ging die Sache nicht so glimpflich ab. Das auf dem Dach liegende Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandene Sachschaden auf etwa 7000 Euro.

Lesen Sie jetzt