Zum Auftakt der Autokino-Eventreihe am Naturbad in Olfen zeigten die Veranstalter den Film „Ziemlich beste Freunde“. Zum Abschluss der Reihe am Wochenende gibt es Live-Konzerte und einen Comedy-Abend. © Thomas Aschwer (A)
Autokino

Autokino: Stadt Selm organisiert große Film-Veranstaltung in Bork

In Bork wird es im Spätsommer zwei Autokino-Veranstaltungen geben. Das hat die Stadt jetzt bekannt gegeben. Schauplatz ist der Parkplatz vom LAFP.

Autokinos haben in ganz Deutschland während der Corona-Krise eine Art Comeback gefeiert: als eine Art, auch in Zeiten einer Pandemie ein bisschen Kultur und Gemeinschaft zu genießen. Auch in Selm wird es in diesem Jahr jetzt noch eine Veranstaltung dieser Art geben. In Bork, um genau zu sein.

Das hat Stadtsprecher Malte Woesmann am Dienstagabend im Wirtschaftsförderungsausschuss erklärt. Zusammen mit dem Unternehmen Westenergie und dem örtlichen Fußballverein PSV Bork wird die Stadt das Autokino an zwei Abenden an den Start bringen.

Es soll am 17. September (Freitag) und 18. September (Samstag) auf dem großen Parkplatz des Ausbildungszentrums der Polizei in Bork (LAFP) stattfinden. „Das ist zwar noch ein bisschen hin, aber dann haben wir wenigstens den Vorteil, dass wir etwas eher anfangen können als das im Moment möglich wäre“, so Woesmann. Denn für gute Sicht auf die Open-Air-Leinwand muss es draußen mindestens schon dämmern. Im September, so Woesmann, könne es dann voraussichtlich jeweils um 20 Uhr losgehen.

PSV übernimmt Catering und Einlasskontrolle

Welcher Film gezeigt wird, wann der Vorverkauf startet, wie teuer die Eintrittspreise sind: Das sagte der Stadtsprecher noch nicht, weil es noch nicht ganz klar ist. Sicher ist schon, dass der Fußballverein bei der Veranstaltung Getränke etc. verkauft. Die Ehrenamtlichen übernehmen auch die Einlasskontrolle auf dem Parkplatz.

Das Unternehmen Westenergie hat im vergangenen Sommer schon viele ähnliche Autokino-Veranstaltungen wie die in Selm geplante realisiert. Die Stadtverwaltung in Selms Nachbarstadt Olfen etwa hatte außerdem zusammen mit der Firma tls im Corona-Frühjahr 2020 auch den Film „Ziemlich beste Freunde“ auf dem Parkplatz dem Naturbades gezeigt. 55 Autos waren dazu pro Veranstaltung circa auf dem Parkplatz.

In Bork ist ein bisschen mehr Platz: Über 100 Autos passen pro Veranstaltung auf den Parkplatz des LAFP am Sundern, wie Malte Woesmann auf Anfrage sagt. Genaue Infos zu Preisen und vor allem dazu, welcher Film an dem Abend über die Leinwand flimmert, gibt es in den kommenden Wochen.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.