Bäume in der Warteschlange: Wann wird gepflanzt im Auenpark in Selm

hzAktive Mitte

Die Bäume und Sträucher stehen schon seit mehreren Tagen uneingepflanzt am Auenpark in Selm? Drohen sie zu vertrocknen? Müssen sie nicht bald eingepflanzt werden? Wir haben nachgefragt.

Selm

, 17.04.2020, 07:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mehreren Vorbeifahrenden sind sie schon aufgefallen: Die jungen Bäume, die gerade an der Münsterlandstraße in Selm stehen, direkt an der Baustellenzufahrt zum Auenpark. Sorgen, dass die Bäume und Sträucher, die dort in der Warteschlange zum Einpflanzen stehen, vertrocknen, muss man sich laut Angaben der Stadt aber nicht machen. Zwar seien die Pflanzen schon in der vergangenen Woche am Mittwoch geliefert worden und stehen entsprechend schon einige Zeit uneingepflanzt an Ort und Stelle.

Aber: „Es handelt sich um Ballenware. Die Ballen werden gewässert, sodass die Pflanzen nicht vertrocknen“, erklärt Stadtsprecher Malte Woesmann auf Anfrage der Redaktion.

Firma arbeitet auch am Samstag

Nach und nach werden die Pflanzen außerdem gerade schon eingesetzt, sagt er weiter. „Die Firma arbeitet auch Samstag, damit die Pflanzen schnellstmöglich in die Erde kommen“, so Woesmann.

Anfang kommender Woche werden diese Pflanzungen abgeschlossen sein, teilt er außerdem mit. Der Auenpark ist damit wieder einen Schritt näher an seiner Fertigstellung. Der Plan ist es, dass er dieses Frühjahr komplett fertig werden soll.

Lesen Sie jetzt