Bauarbeiten auf dem Parkplatz an der Alten Synagoge in Bork

Baustelle

Wer bislang auf dem kleinen Parkplatz neben der Alten Synagoge in Bork geparkt hat, muss sich einen neuen Platz suchen - zumindest für die nächsten zwei Wochen.

Bork

, 05.08.2019, 16:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bauarbeiten auf dem Parkplatz an der Alten Synagoge in Bork

Der Parkplatz wird umgebaut. © Sylvia vom Hofe

Die Volksbank Selm-Bork hatte im Mai 2018 den Startschuss gegeben für die Bauarbeiten. Inzwischen stehen auf der Ecke Hauptstraße/Waltroper Straße im Borker Ortskern zwei Gebäudekomplexe, die teilweise bereits bezogen sind. Bauarbeiter haben aber immer noch zu tun - seit Anfang dieser Woche auch auf der anderen Straßenseite.

Der bislang unbefestigte Parkplatz neben der Alten Synagoge ist gesperrt. Bauarbeiter werden die Fläche neu gestalten. „Sie bleibt selbstverständlich Parkplatz und verändert sich auch nicht in der Größe“, versichert Martin Potschadel, Vorstand der Volksbank Selm-Bork/Volksbank Altlünen. Die Fläche werde aber befestigt und die Plätze seien künftig markiert.

Ehemaliger Edeka-Parkplatz als Ausweich-Fläche

Während der Umbauarbeiten auf dem Parkplatz steht die Fläche nicht zur Verfügung. Für Ersatz ist aber gesorgt. Autofahrerinnen und Autofahrer könnten so lange ihre Fahrzeuge auf dem ehemaligen Edeka-Parkplatz abstellen, wie Potschadel sagt. Von dort sind es zu Fuß nur ein paar Minuten zum Neubau, in den bereits eine Arztpraxis, eine Apotheke und die Caritas-Tagespflege eingezogen sind. Die ersten der 19 Wohnungen sind auch schon bezogen.

Wie lange Autofahrer künftig ihre Autos auf dem Parkplatz abstellen dürfen, ist noch offen.

Lesen Sie jetzt