Für das betreute Wohnen sind keine Impfungen vorgesehen – dafür soll es andere Lösungen geben.
Für das betreute Wohnen sind keine Impfungen vorgesehen - dafür soll es andere Lösungen geben. © Angela Wiese (A)
Corona-Impfungen

Betreutes Wohnen: Senioren wissen nicht, wie sie zum Impfzentrum kommen

Senioren, die nicht in Pflegeheimen leben, müssen selbst zum Impfzentrum nach Unna fahren. Eine Selmerin kritisiert den Mangel an logistischen Lösungen - doch diese sind bereits geplant.

Die Impfungen in Seniorenheimen laufen und auch das Impfzentrum in Unna steht in den Startlöchern. Dennoch ist die Lage schwierig für Senioren, die nicht in Heimen leben, sondern im betreuten Wohnen. Sie haben nicht das Privileg, organisiert geimpft zu werden – aber auch nicht die Mobilität, um zum Impfzentrum zu fahren.

Viele wissen nicht, wie sie nach Unna zum Impfzentrum kommen

Informationen sind von Seiten des Kreises in Planung

Nach bundesrechtlicher Festlegung nicht priorisiert

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.