Ohne Bewährung – True Crime

Letzte Hoffnung in Flammen: Die Geschichte des Waffelino aus Selm im Podcast

In der Nacht auf den 5. August 2017 brennt das Selmer Café Waffelino vollständig aus. Hamza K. sieht seinen Lebenstraum in Flammen aufgehen, doch so unschuldig, wie es zu Beginn scheint, ist er nicht.
Hamza K. mit seinem Sohn vor den Resten des Waffelino. Nach dem Brand hatte er sich gegenüber den Ruhr Nachrichten als Opfer inszeniert.
Hamza K. mit seinem Sohn vor den Resten des Waffelino. Nach dem Brand hatte er sich gegenüber den Ruhr Nachrichten als Opfer inszeniert. © Foto: Sylvia vom Hofe

Mehr als 15 Personen müssen aus dem Wohn- und Geschäftshaus gerettet werden, als 2017 das Café Waffelino in Selm in Flammen aufgeht. Nur weil Zeugen den Brand sehr schnell bemerken und beherzt eingreifen, wird niemand verletzt.

Der Betreiber des Cafés erscheint kurz nach der Feuerwehr am Tatort und wirkt erschüttert. Hamza K. sieht seinen Lebenstraum im wahrsten Sinne des Wortes in Flammen aufgehen.

Erst später stellt sich heraus: Der Mann ist hier nicht das Opfer. Die gesamte Geschichte des Waffelino kostenlos in unserem True-Crime-Podcast „Ohne Bewährung“:

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.