Briefmarken für den guten Zweck: Besonderes Projekt von „Brief und mehr“

Briefmarken

Um die Aktion Kinderlachen zu unterstützen, ist „Brief und mehr“ eine besondere Kooperation eingegangen - und zwar mit Kindern aus mehreren Grundschulen.

Selm, Olfen, Nordkirchen

08.10.2019, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Briefmarken für den guten Zweck: Besonderes Projekt von „Brief und mehr“

Gemeinsam mit Kindern aus Dortmunder Grundschulen hat „Brief und mehr“ zwei besondere Briefmarken produziert. © Schaper

Gemeinsam etwas Gutes tun. Dafür hat das Unternehmen „Brief und mehr“ eine Kooperation mit dem Kinderlachen e.V. ins Leben gerufen und eine eigene Briefmarkenserie für die Aktion Kinderlachen erstellt. Mit dem Kauf jeder Briefmarke wird die Aktion unterstützt - und das sogar gleich doppelt.

Gemeinsam mit Dortmunder Grundschulen wurde vor den Sommerferien ein Malwettbewerb durchgeführt. Die beiden schönsten Motive wurden für die Briefmarkenserie ausgewählt. Die Gewinnübergabe fand in der Grundschule Kleine Kielstraße in Dortmund statt.

Pro Briefmarke werden zweimal fünf Cent gespendet

Die Schulleitung und einige Mitschüler freuten sich mit den Gewinnern Rayan (10) und Beyle (10). Beide erhielten jeweils einen Familiengutschein für die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen sowie ihre selbstgestalteten und vergrößerten Briefmarken in einem Rahmen.

Jetzt lesen

Der Clou der Kinderlachen-Briefmarke ist, Senden und Spenden miteinander zu kombinieren. Die Briefmarken kosten 70 Cent plus fünf Cent. Die fünf Cent spendet der Käufer der Briefmarke. „Brief und mehr“ legt dann den gleichen Betrag von fünf Cent pro Marke noch mal dazu.

Die mit den besonderen Briefmarken frankierten Briefe können nur in die roten „Brief und mehr“-Briefkästen eingeworfen werden. Die Briefmarken können online unter briefundmehr.de/webshop erworben werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt