In Walincourt-Selvigny – hier das Bürgermeisteramt – gelten etwas andere Corona-Maßnahmen als in Selm.
In Walincourt-Selvigny - hier das Bürgermeisteramt - gelten etwas andere Corona-Maßnahmen als in Selm. © Arndt Brede (Archiv)
Deutsch-Französischer Tag

Corona hat in Walincourt-Selvigny etwas andere Maßnahmen zur Folge als in Selm

Am 22. Januar jährt sich der Deutsch-Französische Tag, der an die engen Beziehungen erinnert. Wie geht es aktuell eigentlich den Menschen in Walincourt-Selvigny, der Partnerstadt Selms?

Am 22. Januar 1963 leiteten Deutschland und Frankreich mit dem sogenannten Elysée-Vertrag eine neue Ära in den deutsch-französischen Beziehungen ein. Mit ihm sollte die deutsch-französische Freundschaft vor allem durch Kultur- und Jugendaustausch im Herzen der Gesellschaft verankert werden. In den vergangenen 28 Jahren haben das französische Walincourt-Selvigny und Selm eine Städtepartnerschaft gelebt, die genau das zum Ziel hat. Aber das Coronavirus lässt persönliche Kontakte nicht zu.

Nächtliche Ausgangssperre in Walincourt-Selvigny

Schulen haben geöffnet

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.