Corona-Krise in Selm: Steuererleichterungen durch die Stadt gelten nicht nur für Unternehmen

Steuererleichterungen

Die Stadt Selm bietet Unternehmen und Gewerbetreibenden derzeit wegen der Corona-Krise Steuererleichterungen an. Diese Erleichterungen gelten aber nicht nur für die.

Selm, Bork, Cappenberg

, 29.03.2020, 17:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Stadt Selm stundet derzeit auch Grundbesitzabgaben von privaten Grundstückseigentümern.

Die Stadt Selm stundet derzeit auch Grundbesitzabgaben von privaten Grundstückseigentümern. © Oskar Neubauer (A)

„Wir möchten nochmal herausstellen, dass wir Bürgern, die aufgrund der Corona-Krise möglicherweise gerade Schwierigkeiten haben, weil sie aktuell kein Einkommen beziehen, zum nächsten Steuertermin Erleichterungen geben und den Betrag stunden auf den darauf folgenden Steuertermin am 15. August“, erklärt Beigeordnete Sylvia Engemann.

In der vergangenen Woche hatte die Stadt Selm mitgeteilt, dass Unternehmen, Gewerbetreibende und Privatpersonen bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten infolge der Corona-Pandemie mit verschiedenen steuerlichen Hilfsangeboten unterstützt werden. Bürgermeister Mario Löhr stellt dazu klar, dass dies auch für Grundbesitzabgaben gilt.

Die nächsten Zahlungen werden am 15. Mai 2020 fällig. Eine Verschiebung der Zahlung bis spätestens zum 15. August 2020 ist für alle Grundstückseigentümer möglich, die wegen der Corona-Pandemie in Schwierigkeiten geraten sind. „Wir wollen damit unseren Beitrag leisten und die Bürgerinnen und Bürger aber auch die Unternehmen entlasten, die in Zahlungsschwierigkeiten geraten sind und die Grundbesitzabgaben nicht pünktlich zahlen können“, erklärt Mario Löhr dazu.

Antragsformular zum Download

Auf der Homepage der Stadt Selm www.selm.de steht ein entsprechendes Antragsformular zur Verfügung, das per E-Mail an die Adresse Steueramt@stadtselm.de zu richten ist.

Lesen Sie jetzt