Corona-Lockerungen: Bolzplätze in Selm ab Samstag wieder offen

Bolzplätze

Pölen, kicken oder bolzen: Das geht ab Samstag in Selm wieder. Mit den nächsten Lockerungen öffnen auch die Bolzplätze der Stadt nach der Corona-Pause wieder.

Selm

, 29.05.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Bolzplätze in Selm öffnen am Samstag wieder.

Die Bolzplätze in Selm öffnen am Samstag wieder. © Malte Bock (Archiv)

Der 30. Mai ist in NRW der Tag, an dem die nächsten Lockerungen in Kraft treten. Das betrifft vor allem den Freizeitbereich: Kinos und Theater dürfen wieder öffnen, bis zu zehn Personen dürfen sich zusammen in der Öffentlichkeit aufhalten.

Und wer will, kann auch wieder Fußball spielen. Ab Samstag, so bestätigt es auch die Stadt Selm auf Anfrage der Redaktion, dürfen Außensportanlagen wieder öffnen.

Darunter fallen neben den Plätzen für den Vereinssport auch die Bolzplätze der Stadt Selm, wie Sylvia Engemann, Erste Beigeordnete der Stadt Selm, gegenüber der Redaktion erklärte.

Spiel- oder Sportstätte?

Während Spielplätze in Selm schon seit einigen Wochen wieder nutzbar sind, waren die Bolzplätze in Selm zunächst gesperrt geblieben. Weil es sich bei ihnen nach Verständnis der Stadt nicht vorrangig um Spiel-, sondern vielmehr um Sportstätten handele. Ein Unterschied, denn dort zu kontrollieren, dass beim Fußballspielen der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werde, sei nicht möglich gewesen, so die Stadt.

Andere Verwaltungen hatten die Coronaschutzverordnung anders interpretiert: In Olfen oder Dorsten zum Beispiel hatten die Bolzplätze zusammen mit dem Spielplätzen wieder geöffnet.

Am Samstag, 30. Mai, tritt nun die nächste Lockerung in Kraft. Wie auf den Spielplätzen wird es dann auf den Selmer Bolzplätzen bestimmte Regeln geben. Schilder mit einfach verständlichen Piktogrammen vor Ort weisen auf diese hin.

Lesen Sie jetzt