Corona-Zahlen im Kreis Unna auf Höchststand - wieder Neuinfektionen in Selm

Coronavirus

Auf einem Höchststand ist die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Unna derzeit. Auch in Selm wurden am Mittwoch (7. Oktober) wieder Neuinfektionen gemeldet.

Selm

, 07.10.2020, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Coronzahlen in Selm sind auch am Mittwoch (7. Oktober) wieder gestiegen.

Die Coronzahlen in Selm sind auch am Mittwoch (7. Oktober) wieder gestiegen. © picture alliance/dpa

Die Zahlen im Kreis Unna steigen weiter an: 25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat der Landkreis am Mittwoch (7. Oktober) auf seiner Homepage vermeldet - vier davon in Selm.

In der Stadt sind damit nun aktuell 29 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt hat es seit Beginn der Krise in Selm damit 98 Infektionen gegeben. 67 Betroffene gelten als genesen, zwei Todesfälle gab es in Zusammenhang mit dem Virus in Selm bereits.

Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Unna so hoch wie nie

Insgesamt gibt es in den Städten und Gemeinden des Kreises Unna nun 266 aktuell Infizierte: Seit der Kreis Unna diesen Wert bekannt gibt (14. April), hat es nie so viele aktiv Infizierte im Kreis gegeben. Der letzte Höchststand lag am 21. April bei 253 aktiv Infizierten.

Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt nach Berechnungen der Redaktion derzeit bei 41,04 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner.

Am Mittwochmittag hatte der Kreis, weil der Wert von 35 deutlich überschritten ist, eine neue Allgemeinverfügung mit strengeren Corona-Regeln erlassen. Sie beinhaltet unter anderem eine Empfehlung an die weiterführenden Schulen, wieder eine Maskenpflicht einzuführen und nur noch im Klassenverband zu unterrichten. Fußball- oder Handballturniere sind bis zum 25. Oktober außerdem im Kreis Unna verboten.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt