Eine Neu-Infektion im Kreis Unna am Montag, in Selm stagniert die Zahl seit Wochen

Coronavirus

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus ist im Kreis Unna am Montag (18.5.) nur leicht angestiegen. In Selm bleibt die Zahl der Infektionen konstant bei 56.

Selm

, 18.05.2020, 15:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Bergkamen ist bei einem weiteren Menschen das Coronavirus nachgewiesen worden. Im gesamtem Kreis Unna erhöht sich damit die Zahl der bestätigten Infizierten auf 658. Das teilte die Pressestelle des Kreises Unna am Montag (18.5.) im täglichen Corona-Update auf der Website des Kreises mit.

In Selm bleibt es weiterhin bei 56 bestätigten Infizierten. Die letzte Neu-Infektion in Selm hat der Kreis Unna am 29. April vermeldet, also vor fast drei Wochen.

196 Menschen im Kreisgebiet aktiv infiziert

Von den 658 bestätigten Infizierten im Gesamtkreis gelten 428 Menschen als wieder genesen. Das sind fünf Menschen mehr als am Sonntag. Auch in Selm gelten 49 der 56 Infizierten als wieder gesund. Aktuell infiziert sind im Kreisgebiet 196 Personen.

34 Menschen sind kreisweit bereits an oder mit dem Virus gestorben, darunter zwei aus Selm. Sieben Corona-Patienten befinden sich im Kreis Unna derzeit in stationärer Behandlung, genau so viele wie am Vortag.

Lesen Sie jetzt