Keine neuen Infektionen im Selm - mehr Menschen im Krankenhaus

Coronavirus

Im gesamten Kreis Unna ist am Donnerstag keine neue Infektion mit dem Coronavirus hinzugekommen, in Selm also auch nicht. Allerdings sind wieder mehr Menschen im Krankenhaus.

Selm

, 21.05.2020, 13:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Zahl von 665 Infizierten bleibt im Kreis Unna an diesem Donnerstag unverändert. „Heute meldet das Gesundheitsamt keine neuen Infektionen im Kreis Unna“, teilt Kreissprecherin Birgit Kalle mit.

Für die Stadt Selm, die schon seit mehr als zwei Wochen keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus zu verzeichnen hat, bleibt es somit auch dieses Mal bei 56 Fällen. Die meisten Fälle im Kreis gibt es nach wie vor in Fröndenberg mit 156 Infizierten, in Lünen sind es 147 infizierte Menschen und in Schwerte 93.

Auch im sieben Tagesvergleich sind die Neuinfektionen im Kreis Unna nur gering. Bei der Rechnung der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen auf 100.000 Einwohner bezogen, kommt der Kreis Unna laut Robert-Koch-Institut auf einen Wert von 3,79. Die Grenze, bei der der so genannte Notfallmechanismus greift, liegt bei 50.

Veränderungen gibt es an diesem Donnerstag lediglich beim Thema Covid-Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden, zu verzeichnen. Am Mittwoch befanden sich sieben Patienten zur stationären Behandlung im Krankenhaus, am Donnerstag ist ein weiterer Patient dazugekommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt