Zahl der Infektionen im Kreis steigt - kein neuer Fall in Selm

Coronavirus

Einige neue Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt der Kreis Unna am Samstag. Für Selm gibt es aber erstmal gute Nachrichten. Hier sind keine neuen Fälle hinzugekommen.

Selm

, 25.04.2020, 14:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Acht neue Infektionen mit dem Coronavirus und damit doppelt so viele wie am Vortag hat der Kreis Unna am Samstag mitzuteilen. Die Zahl der Infizierten beläuft sich somit nun auf 398.

Aus Selmer Sicht gibt es aber gute Nachrichten: hier ist kein weiterer Fall hinzubekommen. Die Zahl von 55 Fällen bleibt somit aktuell. Die meisten Infektionen im Kreis gibt es aktuell nach wie vor in Fröndenberg mit 146 Personen, danach folgt Lünen mit 105 Personen und Schwerte mit 91 Infizierungen. Selm folgt danach mit den viertmeisten Fällen im Kreis.

Kein weiterer Todesfall hinzugekommen

Mit Stand vom Freitag gelten 317 Personen inzwischen auch schon wieder als genesen. Die Zahl der Patienten im Krankenhaus ist im Vergleich zum Vortrag gleich geblieben und liegt bei 20, wie Birgit Kalle vom Kreis Unna mitteilt.

Auch die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind, bleibt gleich: bei 23 Personen.

In dieser Woche wurde bekannt, dass ein 68-jähriger Mann aus Selm in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infizierung gestorben ist. Er ist der zweite Todesfall in diesem Zusammenhang in Selm.

Lesen Sie jetzt