Dank an Markus Jungeilges: Zehn Jahre Engagement fürs Freibad

Markus Jungeilges (M.) wurde beim Open-Air-Kino für seine Verdienste gedankt. Bürgermeister Thomas Orlowski (2.v.r.), sowie Christoph Krevert (v.l.), Anke Karch und Andrea Olthaus vom Förderverein würdigten seinen Einsatz für das Freibad. © Foto: Malte Woesmann / Stadt Sel
Lesezeit

Am Rande des Open-Air-Kinos am Freitag im Freibad Selm ist dem Geschäftsführer der Bürgerfreibad Selm gGmbH, Markus Jungeilges, für seine Verdienste für das Freibad gedankt worden.

„Ohne sein Engagement und das Engagement von anderen für das Freibad, hätte das Bad wahrscheinlich keine Zukunft gehabt“, sagte der Selmer Bürgermeister Thomas Orlowski. Er gab zudem bekannt, dass die Finanzierung des Freibades mit städtischen Zuschüssen durch einen entsprechenden Ratsbeschluss für die nächsten Jahre gesichert sei.

Erinnerungen an die vergangenen zehn Jahre

Anke Karch vom Förderverein Freibad bedankte sich, dass Jungeilges vor zehn Jahren im Wesentlichen zur Rettung des Freibades beigetragen habe und überreichte ihm einen Ordner mit allen Erinnerungen der vergangenen Jahre. „Dazu natürlich auch die lieben Glückwünsche der Wegbegleiter des Freibad Projektes“, so Anke Karch.