Der Quarantäne-Cast: Unfälle im Haushalt und was gibt’s eigentlich außer Corona?

LOKALER PODCAST

Im Quarantäne-Cast sprechen die Redakteure Karim Laouari, Sabine Geschwinder und Marie Rademacher über Unfälle im Haushalt und die Frage, worüber man eigentlich außer Corona sprechen kann.

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 30.04.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Podcast von Marie Rademacher (v.l.), Sabine Geschwinder und Karim Laouari geht es dieses Mal um Ostern.

Im Podcast von Marie Rademacher (v.l.), Sabine Geschwinder und Karim Laouari geht es dieses Mal um Ostern. © Leonie Sauerland

Wenn man die ganze Zeit zu Hause ist, passieren dann eigentlich mehr Unfälle? Sabine und Marie können das aktuell nur verneinen - Karim sieht das aus schmerzlicher Erfahrung anders. Und ansonsten geht es in der 11. Folge des Quarantäne-Podcasts um die Frage, inwiefern Themen wie die Kommunalwahl in NRW in Corona-Zeiten eigentlich eine Rolle spielen.

Marie Rademacher, Karim Laouari und Sabine Geschwinder sind Lokalredakteure bei den Ruhr Nachrichten und - wie aktuell wohl fast jeder in Deutschland - in Quarantäne. Also fast. So fühlt sich dieses Corona-Kontaktverbot jedenfalls manchmal an. Deswegen erzählen sie in ihrem Quarantäne-Cast zweimal in der Woche (immer dienstags und donnerstags) von ihrer Arbeit in Corona-Zeiten.

Wie hat Ihnen der Podcast gefallen? Haben Sie Themen-Idee oder -Wünsche? Schreiben Sie uns gerne eine Mail an lokalredaktion.selm@ruhrnachrichten.de. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Lesen Sie jetzt