Ein neuer Todesfall im Kreis Unna, fünf weiter Infizierte

Coronavirus

Eine weitere Person ist im Kreis Unna im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Auch die Zahl der Infizierten steigt am Dienstag weiter. Nicht allerdings in Selm.

Selm

, 05.05.2020, 17:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kreis-Gesundheitsbehörde ist ein neuer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Es handelt sich um eine Frau (Jahrgang 1923) aus Fröndenberg, die bereits Mitte April verstorben war. Damit sind nun bereits 31 Menschen im Kreis Unna an oder mit dem Coronavirus gestorben. In Selm gibt es zwei Todesfälle.

Fünf neue Fälle aus Lünen, Werne und Fröndenberg

Fünf neue Infizierte hat der Kreis Unna am Dienstag gemeldet. Keiner davon in Selm. In der Nachbarstadt Lünen steckten sich drei Personen an, eine in Fröndenberg und eine Person in Werne. Damit liegt die Zahl der Infizierten kreisweit nun bei 634.

In Selm steigt die Zahl der Infizierten seit einigen Tagen nicht. 56 Menschen sind hier positiv auf das Virus getestet worden. Die meisten Menschen im Kreis gelten inzwischen wieder als gesund. Neun Menschen werden noch stationär im Krankenhaus behandelt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt