Eine Neu-Infektion im Kreis Unna, kein neuer Fall in Selm

Coronavirus

Nach einem Tag ohne jegliche Neu-Infektion mit dem Coronavirus im Kreis Unna, ist die Zahl der bestätigten Neu-Infektionen am Freitag wieder leicht gestiegen - um eins auf nun 651 Fälle.

Selm

, 15.05.2020, 16:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Zahl der bestätigten Neu-Infektionen im Kreis Unna ist am Freitag (15.5.) wieder leicht angestiegen, nachdem das Kreis-Gesundheitsamt am Donnerstag nicht eine Neu-Infektion vermeldet hatte.

Einen neuen bestätigten Infizierten gibt es in Lünen. Dort steigt die Zahl der Infizierten auf 143 an, kreisweit auf 651. In Selm bleibt es weiterhin bei 56 Infizierten. Die letzte bestätigte Neu-Infektion hat es hier am 29. April gegeben.

Von den kreisweit 651 bestätigten Infizierten gelten 423 wieder als genesen. In der Hinsicht hat es keine Veränderungen zum Vortag gegeben. Auch in Selm gelten die meisten bestätigten Infizierten wieder als genesen (49). 34 Menschen sind kreisweit bereits an oder mit dem Virus gestorben, darunter zwei aus Selm.

Eine gute Nachricht: Derzeit müssen kreisweit weniger Corona-Patienten stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Zahl sinkt um zwei auf nun nur noch sechs Menschen.

Lesen Sie jetzt