Einstimmigkeit ist Trumpf

SELM Eine vollbrachte Wahl, eine durchweg positive Bilanz und neue Ziele waren die Ergebnisse, welche am Ende der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Otto-Hahn-Realschule für gute Stimmung sorgten.

von Von Henning Nicolas

, 29.11.2007 / Lesedauer: 2 min
Einstimmigkeit ist Trumpf

Wurden für ihre gute Arbeit im Förderverein mit der einstimmigen Wiederwahl belohnt: Ute Sutrup, Frank Schnell, Christa Schulz und Andrea Appel (v.l.).

Unter der Leitung der 1. Vorsitzenden Maria Artmann wurde kurz und knapp über das vergangene sowie das anstehende Jahr diskutiert und einige Ideen ausgetauscht. Das Hauptaugenmerk lag jedoch auf der Neubesetzung einiger Vorstandsposten.

Zwar waren es nicht alle der 281 Mitglieder, die am Dienstagabend den Weg ins Schulgebäude fanden, doch zu einstimmigen Wahlen wäre es wohl auch dann gekommen. Zuvor fasste Artmann die Ausgaben im Jahresrückblick zusammen. So sprach sie sich dafür aus, jeder der neuen 5. Klassen auch im nächsten Jahr ein Lexikon zu finanzieren. Ferner zeigte sich die Vorsitzende sehr zufrieden mit den Bildern der Abschlussklassen, die nun im neuen Bauteil der Realschule betrachtet werden können und deren Bilderrahmen der Förderverein spendete.

Kunstmaterialien gekauft

Von einem erheblichen Teil der Jahresausgaben wurden außerdem Kunstmaterialien gekauft. Nach dem Kassenbericht, der absolute finanzielle Sicherheit attestierte, kam es zu den Neuwahlen. Neu zu belegen waren die Ämter des 2. Vorsitzenden, des Kassierers, des Kassenprüfers und des 1. Beisitzers. Alle anderen Posten werden erst 2008 wieder neu gewählt. Im Endeffekt änderte sich nichts: Der 2. Vorsitzende Frank Schnell, die Kassierin Ute Sutrup, Kassenprüferin Christa Schulz und Beisitzerin Adrea Appel stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig bestätigt.

Zum Abschluss wurden Vorschläge für das kommende Jahr gemacht. So soll z.B. für die Musik-AG mithilfe von Fördergeldern eine öffentliche Aufführung realisiert werden.

Die Schüler, die erst zum neuen Schuljahr die Realschule besuchen werden, dürfen sich außerdem schon mal auf eine Überraschung freuen. Ihnen soll ein T-Shirt mit dem Logo ihrer neuen Schule geschenkt, sowie eine "Schultaufe" durchgeführt werden.

Lesen Sie jetzt