Eisdielen in Selm und Bork haben unter Auflagen jetzt wieder geöffnet

Coronavirus

Es gibt wieder Eis in Selm und Bork: Die beiden Eisdielen der Stadt dürfen nach den neuen Regeln in Bezug auf die Corona-Krise wieder öffnen - allerdings unter Auflagen.

Selm, Bork

, 04.04.2020, 04:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Eiscafé San Remo an der Kreisstraße in Selm ist wieder geöffnet - genauso wie die Eisdiele in Bork.

Das Eiscafé San Remo an der Kreisstraße in Selm ist wieder geöffnet - genauso wie die Eisdiele in Bork. © Marie Rademacher

Das sind gute Nachrichten für alle, die gerne Eis essen: Die Eisdiele Sam Remo in Selm an der Kreisstraße und die Borker Eisdiele Il Gelato am Kirchplatz haben wieder geöffnet.

Hintergrund ist eine Lockerung der Regeln, die im Zuge der Schutzmaßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus vom Land NRW erlassen wurden. Erst mussten die Eisdielen komplett schließen - seit dem 1. April dürfen sie jetzt aber unter bestimmten Auflagen wieder öffnen. Wie bei Restaurants oder Imbissen ist es aber so, dass Speisen dort nur mitgenommen werden und auch nicht im Umkreis von 50 Metern gegessen werden dürfen.

Jetzt lesen

Außerdem gilt natürlich der gerade überall geltende Grundsatz: „Abstand halten“. Schilder mit der entsprechenden Aufschrift hängen an der Borker Eisdiele im Fenster - verbunden mit dem Wunsch, dass immer nur ein Kunde die Eisdiele betritt.

Flatterband, wo sonst Café-Tische stehen

Ähnlich geregelt ist das in der Eisdiele in Selm: Mit Flatterband ist hier auf dem Vorplatz, wo sonst die Café-Tische stehen, eine Weg abgesperrt, durch den Kunden geführt werden - mit Abstandshaltern auf dem Boden, wie man sie mittlerweile ja auch aus dem Supermarkt kennt. Eis gibt es nur zum Mitnehmen, sagt Betreiber Joáo Ameixa. „Ich bin mal gespannt, wie das klappt.“ Auch die Vorbestellung ist in seiner Eisdiele möglich: unter Tel. (02592) 9887286.

San Remo hat von 14 bis 20 Uhr geöffnet, in der Borker Eisdiele sind die Öffnungszeiten immer von 15 bis 18 Uhr.

Lesen Sie jetzt