Verkehrsunfall

Fahrzeug-Kollision: Selmer (51) und Olfenerin (38) bei Unfall schwer verletzt

Gerade erst ist die Kreuzung L810 (Ermen) / L835 (Lüdinghausener Straße) nach monatelangen Bauarbeiten wieder freigegeben worden, da passiert dort ein schwerer Unfall.
Auf der L835 (Symbolfoto) zwischen Selm und Lüdinghausen gab es einen Unfall mit zwei Schwerverletzten.
Auf der L835 (Symbolfoto) zwischen Selm und Lüdinghausen gab es einen Unfall mit zwei Schwerverletzten. © Tobias Heitkamp (Archiv)

Zwei Fahrzeuge sind am Montag (18. Juli) auf der L835 (Lüdinghausener Straße) zwischen Selm und Nordkirchen zusammengestoßen. Das berichtet die Pressestelle der örtlich zuständigen Kreispolizeibehörde Coesfeld.

Demnach spielte sich das Unfallgeschehen so ab: Gegen 9.05 Uhr wollte ein aus Lüdinghausen kommender 51-jähriger Transporterfahrer aus Selm nach links auf die L810 (Ermen) in Richtung Nordkirchen abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Auto einer 38-jährigen Olfenerin, die in Richtung Lüdinghausen unterwegs war.

Mit Rettungswagen kamen beide schwer verletzt in Krankenhäuser, heißt es in der Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Coesfeld weiter.

Ursache unbekannt

Wie es zu diesem Unfall kommen konnte, teilt die Coesfelder Pressestelle ebenso wenig mit wie, wie hoch der Sachschaden ist.

Die Kreuzung ist gerade erst wieder wenige Wochen freigegeben, nachdem die L810 zwischen der Einmündung mit der L835 und dem Kreisverkehr Ermener Straße/Ferdinand-Kortmann-Straße in Nordkirchen monatelang saniert worden war.

Auf dem Gebiet des Kreises Coesfeld hat es im Jahr 2021 insgesamt 196 Unfälle mit Schwerverletzten gegeben. Das sind elf weniger als 2020. 2021 hat die Polizei 236 Schwerverletzte registriert. Das sind 13 weniger als im Jahr 2020.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.