Gaststätte Haus Dörlemann kündigt Termin für Wieder-Eröffnung an

hzWieder-Eröffnung

Figan Ucar-Macit hätte ihre Gaststätte, das Haus Dörlemann in Bork, schon vergangene Woche wieder öffnen dürfen. Das wollte sie aber nicht. Jetzt schon - ein Termin für die Öffnung steht.

Bork

, 20.05.2020, 14:52 Uhr / Lesedauer: 2 min

Seit zehn Wochen ist die Gaststätte Haus Dörlemann an der Hauptstraße in Bork bereits wegen der Corona-Krise geschlossen. Im Zuge der Lockerungen in NRW hätten die Inhaber, Figan Ucar-Macit und ihr Mann Erdal Macit, den Betrieb in ihrer Kneipe seit Montag vergangener Woche schon wieder aufnehmen können. Sie haben sich jedoch dagegen entschieden.

„Wir wollten in der letzten Woche noch nicht wieder öffnen, weil wir erst das Okay des Ordnungsamts haben wollten. Es gab so viele unklare Auflagen, da haben wir erst nicht durchgeblickt“, gibt Figan Ucar-Macit ganz offen zu. Ständig hätten sich diese Auflagen auch geändert, sagt sie.

Eröffnung am Freitag: „Wir bereiten uns noch vor“

Inzwischen herrsche bei ihr und ihrem Mann jedoch Klarheit über all die Auflagen, die sie erfüllen müssen, um öffnen zu dürfen. Der Wieder-Eröffnung des Haus Dörlemann steht somit nichts mehr im Wege. Das geschieht sogar noch in dieser Woche. „Wir bereiten uns gerade noch vor. Aber ab Freitag, den 22. Mai, haben wir erstmals wieder geöffnet“, sagt Ucar-Macit.

Während Bars in ganz NRW weiterhin geschlossen bleiben müssen, dürfen Kneipen mit Sitzgelegenheiten wieder öffnen. „Wir mussten einige Tische und Sitzbänke entfernen, damit unsere Gäste ab Freitag den Mindestabstand einhalten können. Wir haben jetzt noch vier Sitz-Tische und vier Steh-Tische mit Barhockern. Stehen ist am Tisch nämlich nicht erlaubt“, so Ucar-Macit.

Haus Dörlemann startet mit zweitägigem Betrieb

Einen Barbetrieb wird es nicht geben. Außerdem weist Ucar-Macit darauf hin, dass jeder Gast beim Betreten und Verlassen der Gaststätte einen Mundschutz zu tragen hat. „Und die Leute müssen sich in eine Namensliste eintragen. Auch da kommen wir nicht drumrum“, sagt sie.

In den kommenden Wochen ist geplant, dass das Haus Dörlemann lediglich an zwei Tagen in der Woche geöffnet hat: freitags und samstags von 17 bis 0 Uhr. „Montags und dienstags ist ohnehin immer Ruhetag bei uns. Wir wollen jetzt erst einmal wieder starten und schauen, was sich so ergibt und wie das Angebot angenommen wird“, so Ucar-Macit. „Wenn weitere Lockerungen kommen, werden wir dann auch wieder an den anderen Tagen zu unseren gängigen Öffnungszeiten öffnen.“

Vorderer Bereich wird gemütlicher und moderner gestaltet

Wer das Haus Dörlemann demnächst betritt, wird zudem einige Neuerungen erkennen können. „Wir gestalten gerade den vorderen Bereich ein wenig um. Es soll ein bisschen gemütlicher und moderner werden bei uns“, so Ucar-Macit abschließend.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt