Im Hellas in Bork bekommen Gäste schon seit Monaten keine griechischen Spezialitäten.
Im Hellas in Bork bekommen Gäste schon seit Monaten keine griechischen Spezialitäten. © Daniel Magalski
Restaurant

Grieche Hellas in Bork: Wie sieht die Zukunft aus?

Im Hellas in Bork ist die Küche schon seit vielen Monaten kalt, umso mehr kocht die Gerüchte-Küche. Die Antwort auf die Zukunft des Griechen ist ein „Vielleicht“.

Der Grill mit dem Gyros dreht sich im Hellas in Sichtweite zum Amtshaus in Bork schon seit Monaten nicht mehr: Die Türen sind verschlossen, auch am Abend brennt hier kein Licht. Papier von einem Döner liegt auf dem Boden im Restaurant. Ein Putzeimer steht auf der Theke. Post schaut aus dem Briefkasten.

Corona-Pandemie als Grund

Über den Autor
Redakteur
Der Kreis Unna ist meine Heimat, im Beruf wie im Privaten. Die Geschichten der Menschen in Lünen und Selm zu erzählen, das ist seit über zwanzig Jahren meine Leidenschaft - und für die Ruhr Nachrichten schaue ich auch gerne über die Grenzen nach Nordkirchen und Olfen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.