An der Wolfhelmgesamtschule sind offenbar Schüler mit Kreislaufproblemen in ärztlicher Betreuung. © Thomas Aschwer
Meinung

Großeinsatz in Olfen: Schweigen im Rathaus war ein Fehler

Hitze und Facebook sind zwei ganz schlechte Komponenten. Wenn dann noch schlechte Krisenkommunikation hinzu kommt, entsteht eine explosive Mischung - so wie in Olfen. Das muss besser werden.

Facebook-Nutzer wissen in der Regel alles besser. Das war auch am Donnerstag in Olfen so: Die Schulleitung war schuld daran, dass Gesamtschüler einen Kreislaufkollaps erlitten hatten, weil sie die Schüler trotz der großen Hitze zum Tragen von Masken verpflichtet hatte. Ist doch sonnenklar.

Dass sich diese Mutmaßungen und alle daraus resultierenden Reaktionen am Ende als kompletter Blödsinn herausstellten, wurde von den meisten dann achselzuckend zur Kenntnis genommen. Einige Hartgesottene hielten trotzdem an ihrer „Die Maske ist die Wurzel allen Übels“-Theorie fest. Immerhin: Einige andere hatten auch die Größe, sich zu entschuldigen. Ja, es war halt wirklich heiß an diesem Donnerstag, auch wenn das nichts mit dem Großeinsatz zu tun hatte.

Natürlich ist es unglücklich, dass die Schulleitung nicht in der Lage war, ein kurzes Statement zu geben und zumindest den Zusammenhang mit der Hitze zu dementieren. Allerdings ist es auch verständlich, dass man dort vielleicht gerade andere Sachen im Kopf hatte. Dass aber ein Großeinsatz an einer Olfener Schule läuft und sich im Rathaus weder Schulamt noch Bürgermeisterbüro verantwortlich fühlen, um die Situation zu beruhigen – das darf nicht passieren. Eine funktionierende Krisenkommunikation hätte die Auswüchse in den Sozialen Medien bremsen und vor allem die Eltern beruhigen können.

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite
Avatar

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt