GWA Kreis Unna sammelt schadstoffhaltige Abfälle in Selm

Schadstoffsammlung

Schadstoffhaltige Abfälle dürfen nicht im Hausmüll oder der Toilette entsorgt werden. Aber wo dann? Sie werden gesammelt, und zwar am 21. Februar von 9 bis 12 Uhr an der Feuerwehr in Selm.

Selm

von Carina Strauß

, 18.02.2020, 10:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schadstoffhaltige Abfälle dürfen keinesfalls im Hausmüll oder in der Toilette entsorgt werden. Daher organisiert die Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna einen Sammeltermin an der Feuerwehr (Auf der Geist) in Selm. Hier steht am Freitag, 21. Februar, von 9 bis 12 Uhr der Umweltbrummi, wo kostenfrei schadstoffhaltigen Abfälle abgegeben werden können.

Abgabe auch in Lünen möglich

Wer an diesem Tag verhindert ist, hat die Möglichkeit, schadstoffhaltige Abfälle an der stationären GWA-Schadstoffannahmestelle in Lünen (Am Brückenkamp) montags bis freitags, 8 bis 15.30 Uhr oder samstags, 9 bis 13 Uhr abzugeben.

Zu den Problemabfällen gehören quecksilberhaltige Fieberthermometer, Batterien, Farben, Lacke, Lösemittel, Leuchtstofflampen, Kaltreiniger und andere Reinigungsmittel, Beizmittel, Holzschutz-, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Bremsflüssigkeit, Frostschutzmittel, Ölfilter und Chemikalien in haushaltsüblichen Mengen sowie defekte Energiesparlampen.

Abfälle in Originalverpackung abgeben

Zur besseren Identifizierung sollten die Problemabfälle in der Originalverpackung abgegeben werden. Ist dies nicht möglich, bittet die GWA darum, bruchsichere, verschließbare und beschriftete Behälter zu verwenden.

Die GWA weist ausdrücklich darauf hin, dass Motor- und Getriebeöl nicht angenommen werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt