Hat das Elektroauto in Selm eine Chance?

Der große RN-Check

Was bedeutet Elektro-Mobilität auf der Straße für unsere Region? Unser Mitarbeiter Matthias Münch macht gerade den Test: Er hat sich in Selm mit einem zur Verfügung gestellten Elektroauto umgesehen und beschreibt im großen Interview die Probleme und Vorzüge.

SELM

21.07.2015, 15:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Elektroautos: Zu Jahresbeginn gab es nach VDA-Zahlen rund 25 300 steckdosentaugliche Autos in Deutschland. Foto: Jens Büttner/Archiv

Elektroautos: Zu Jahresbeginn gab es nach VDA-Zahlen rund 25 300 steckdosentaugliche Autos in Deutschland. Foto: Jens Büttner/Archiv

Matthias Münch, ehemaliger Redakteur unseres Verlags und heute freier Journalist aus Drensteinfurt, macht den großen Test in Zusammenarbeit mit allen größeren Automobilherstellern und den Händlern in der Region: Er bekommt so ziemlich alle gängigen Modelle für eine Testphase (kostenfrei) zur Verfügung gestellt, um das Tankstellennetz und die Fahrzeuge selbst zu testen. Darüber berichtet er laufend in seinem Blog (hier klicken).

Jetzt lesen

Für uns hat Matthias Münch die Stromtankstellen-Situation in Selm unter die Lupe genommen. Im großen Interview spricht er über die Autos, die Tankstellen, die Vor- und Nachteile der Elektromobilität und gibt eine Einschätzung: Wird sich die E-Mobilität auf der Straße bei uns durchsetzen?

 

Hier finden Sie eine Karte mit allen öffentlichen Stromtankstellen in Selm:

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt