Alte Fotos machen deutlich - so aktiv ist das Selmer Gymnasium seit 30 Jahren

hzSchul-Jubiläum

Wie die Zeit vergeht: Gefühlt ist die Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen des Gymnasiums Selm „gerade“ erst gewesen, da ist bereits das 30-Jährige da. Was zeichnet die Schule aus?

Selm

, 14.09.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Motto zum 25-jährigen Bestehen war bewusst gewählt: „Mensch bilden“. Und wie vielfältig das Städtische Gymnasium Selm seine Schülerinnen und Schüler bildet, wird in der knapp 200 Seiten umfassenden Festschrift von damals deutlich. Was ist geblieben, was ist neu dazu gekommen?

Alte Fotos machen deutlich - so aktiv ist das Selmer Gymnasium seit 30 Jahren

Das 25-jährige Bestehen feierte das Gymnasiuma auch mit einem Festakt im eigenen Forum. © Foto: Tobias Weckenbrock

Von Melbourne nach Innsbruck und schließlich nach Selm – die Schüler und Lehrer der australischen Partnerschule des Städtischen Gymnasiums Selm (SGS) hatten eine lange Reise hinter sich, als sie im Herbst 2018 in Selm ankamen. Seit 19 Jahren kooperiert das SGS mit der Westbourne Grammar School in Melbourne. Alle zwei Jahre kommen die Australier nach Selm, in den Jahren dazwischen erfolgt der Gegenbesuch.

Skifreizeit hat eine sehr lange Tradition am Gymnasium

Eine noch längere Tradition hat die jährliche Skifreizeit am Gymnasium. Sie ist fester Bestandteil des Schulprogramms, an der alle Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase teilnehmen. Viele Jugendliche betreten bei den Touren Neuland, stehen zum ersten Mal auf Skiern. Lernen und viel Spaß haben, mehr geht bei einer Schulveranstaltung kaum.

Aber natürlich stellt sich das städtische Gymnasium auch ganz anderen Themen. Neben zahlreichen sportlichen, künstlerischen, musikalischen, handwerklichen und literarischen Angeboten stehen in der laufenden Projektwoche auch Projekte zu politischen Themen wie „Krieg und Frieden“, „Gemeinsam gegen Rassismus“ und „Klimaschutz“ hoch im Kurs.

Alte Fotos machen deutlich - so aktiv ist das Selmer Gymnasium seit 30 Jahren

Wolfgang Strickstrock von der Selmer Schulverwaltung (l.) und Gymnasialleiter Ulrich Walter mit den Plänen im Rohbau des Mensaraums 2. © Foto: Münch

Schülerinnen und Schüler bemalen die eigene Haut

Zurück zu den Aktivitäten der vergangenen Jahre. Spektakulär war die Körpergestaltung und Selbstinszenierung der Jahrgangsstufen EF und des Kunst-LKs am Kanal im Jahr 2012. Die Schülerinnen und Schüler bemalten die eigene oder eine fremde Haut, sodass neue Körperhüllen entstanden.

Alte Fotos machen deutlich - so aktiv ist das Selmer Gymnasium seit 30 Jahren

Schülerinnen aus einem Kunstkurs des Städtischen Gymnasiums haben eine Wand am Eingangbereich des Freibads künstlerisch gestaltet. © Marie Rademacher

Jetzt lesen

War diese Malaktion natürlich nur eine Momentaufnahme, so war eine Aktion zum 25-jährigen Bestehen auf Dauer angelegt. Einige Schüler griffen zur Farbrolle und verschönerte im Freibad die Durchgänge zum Beckenbereich. „Jetzt wird die letzte hässliche Wand auch noch schön“, kommentierte seinerzeit Bademeister Dirk Gerstner die Aktion.

Vielfältige soziale Projekte zum 25-jährigen Bestehen

Zum Jubiläum im Jahr 2014 gab es eine Reihe weitere Aktionen, die das soziale Engagement der Schülerinnen und Schüler dokumentieren: Die Klasse 6a engagierte sich zum 25-jährigen Schuljubiläum für das Tierheim Lüdinghausen, die Klasse 8a unterstützte eine Blindenschule in Indien und die Klassen 5a und b sammelte stolze 1000 Euro für den Kinder- und Jugendhospizverein Unna.

Alte Fotos machen deutlich - so aktiv ist das Selmer Gymnasium seit 30 Jahren

Ein Foto aus längst vergangenen Tagen: Schulleiter Ulrich Walter, Alexandra Nolde (2. Vorsitzende), Christiane Damberg (Musikprojekt), Kirsten Hentzel (Kassiererin), Dr. Eberhard Minnerop (Vorsitzender) und Jörg Tuschmann (Schriftführer). Der Förderverein ist ein verlässlicher Partner der Schule. © Förderverein

Ob internationale Kontakte, soziales Engagement oder neue Erfahrungen wie beim Skifahren: Seit 30 Jahren geht es am Gymnasium um viel mehr als Mathe, Englisch oder Deutsch

Lesen Sie jetzt