Das Haus der Wirtschaft sieht von außen schon ziemlich fertig aus. Im Spätsommer wollen die Mieter einziehen- unter anderem das Jobcenter.
Das Haus der Wirtschaft sieht von außen schon ziemlich fertig aus. Im Spätsommer wollen die Mieter einziehen- unter anderem das Jobcenter. © Marie Rademacher
Haus der Wirtschaft

Jetzt in trockenen Tüchern: Jobcenter zieht ins Selmer Haus der Wirtschaft

Das Haus der Wirtschaft in Selm ist fast fertig. Und jetzt steht auch fest: Auch das Jobcenter wird dort einziehen. Neben Sparkasse, Bäckerei und einem Pflegedienst.

Das Haus der Wirtschaft in Selm wächst und wächst: Der Baufortschritt des großen, dreistöckigen Gebäudes auf dem neuen Campusplatz in Selm ist deutlich zu erkennen. Die Fassade ist verputzt und stellenweise verklinkert, Glasfronten im Erdgeschoss lassen erahnen, wie es einmal aussehen wird, wenn die Mieter des Bauvereins zu Lünen in das Haus ziehen. Die Sparkasse wird dort eine Filiale eröffnen, außerdem wird Essmanns‘s Backstube mit einem Café einziehen, der Pflegedienst Mia hat oben Büroräume gemietet.

Jobcenter war auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten

Über die Autorin
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.