Umzug steht kurz bevor: Jugendzentrum Sunshine feiert Jubiläum mit zwei Jahren Verspätung

hzJugendzentrum Sunshine

Der Umzug des Jugendzentrums Sunshine in das ehemalige, jetzt sanierte Gebäude, steht kurz bevor. Das hat ziemlich lange gedauert. So lange, dass ein Jubiläum mit Verspätung gefeiert wird.

Selm

, 27.11.2019, 10:48 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Tür des Jugendzentrums Sunshine steht an diesem Montag, 25. November, weit offen. Allerdings nicht für die Jugendlichen, sondern für die Handwerker, die dort aktuell noch auf Hochtouren arbeiten.

Ein Ende der Arbeiten ist allerdings absehbar: „Ab dem 9. Dezember findet der Rückumzug statt“, teilt Stadtsprecher Malte Woesmann mit.

Jetzt lesen

Sunshine-Leiterin Christine Ambrosi hat noch nicht mit dem Packen der Umzugskartons begonnen. „Damit fangen wir nächste Woche, also eine Woche vor dem Termin an“, sagt Ambrosi. Sonst könnten die Angebote im Jugendheim St. Josef - dem aktuellen Unterschlupf des Sunshines - nicht mehr angeboten werden. „Wir freuen uns sehr“, sagt Ambrosi, die gerade noch mit Besorgungen für die Inneneinrichtung beschäftigt ist.

Bis das Sunshine dann für die Angebote der Jugendlichen wieder geöffnet ist, vergeht das Jahr 2019. „Ab Mitte Januar sollen die Angebote, wie der Offene Treff etc., wieder nutzbar sein im Sunshine“, sagt Stadtsprecher Malte Woesmann.

Was lange währt, wird endlich gemacht

Ursprünglich sollte das Sunshine mal im Mai 2018 eröffnen, später verschob die Stadt den Termin auf Mai 2019, dann auf September. Zuletzt hieß es, dass Sunshine sollte Ende Oktober in die neue, alte Räumlichkeit neben dem Skatepark umziehen. Der Grund dafür: das ausgelastete Baugewerbe, „einige Ausschreibungen für Gewerke waren nicht erfolgreich, bzw. es hat länger gedauert, bis Ausschreibungen erfolgreich waren“, teilt Stadtsprecher Malte Woesmann mit.

Das ist auch einer der beiden Gründe, warum die Eröffnung beim Sunshine insgesamt so lange gedauert hat. Der zweite Grund ist, dass sich die Bausubstanz des Gebäudes als schlechter herausgestellt hat, als zunächst gedacht, wie Burkhardt Nabakowski vom Fachbereich Hochbau der Stadtverwaltung unserer Redaktion bei einem Rundgang im Gebäude im September sagte.

Eröffnungsfeier des Sunshine im Juni

Klar war aber auch da schon: die offizielle Eröffnungsfeier für das Sunshine soll erst im Sommer stattfinden, im Juni um genau zu sein. „Geplant ist eine dreitägige Feier“, verrät Christine Ambrosi. Von Freitag, 5. Juni, bis Sonntag, 7. Juni will das Jugendzentrum sowohl sein 30-jähriges Jubiläum feiern, als auch die Wiedereröffnung. „Eigentlich war das Jubiläum schon 2017“, sagt Ambrosi, „aber wir hatten bisher nicht die Gelegenheit das nachzufeiern.“ In den Sommerferien 2017 zog das Sunshine von den neuen-alten Räumlichkeiten in die inzwischen abgerissene, ehemalige Pestalozzischule am Pädagogenweg. Das Jubiläum wäre im Oktober 2017 gewesen.

„Wir wollen, die Empore, die hinter dem Gebäude ist, nutzen. Und das geht im Sommer wesentlich besser“, sagt Ambrosi. „Schließlich wollen wir feiern, bis in die Nacht.“ Das Programm dafür steht auch schon: Am 5. Juni ist eine Openair-Disco mit DJ geplant, am 6. Juni soll nachmittags ein Skatecontest stattfinden und abends ein Konzert. „Dafür haben wir auch einen tollen Headliner“, sagt Ambrosi. Genauere Details will sie aber erst verraten, wenn alles unter Dach und Fach ist. Für den 7. Juni ist ein „Haus der offenen Tür“ geplant, mit Mitmachangeboten, wie Töpfern, tanzen, basteln und der Möglichkeit, das neue Sunshine kennenzulernen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt