Karneval in Selm: Maja und Michael Werlich führen die Selmer Narren durch die Session

hzKarneval in Selm

Für die Nordkirchener Maja und Michael Werlich war schnell klar, dass sie die Selmer Narren in dieser Session führen würden. Der Kontakt zum Verein kam durch Tochter Nele.

Selm

, 15.11.2019, 21:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ach wär‘ ich nur ein einzigmal, ein schmucker Prinz im Karneval“, heißt es in dem Karnevalslied „Ein schmucker Prinz“ von Jupp Schmitz. Für Michael (50) und Maja (43) Werlich ist der Wunschposten vieler Karnevalsfreunde, einmal Prinz und Prinzessin zu sein, in der Session 2019/20 Realität geworden.

Gefragt wurden sie allerdings nicht zum ersten Mal. Als das geplante Stadtprinzenpaar des vergangenen Jahres drei Wochen vor der Proklamation absagte, herrschte Not bei der Selmer Karnevalsgesellschaft. Würde sich noch jemand finden?

Auch sie seien damals gefragt worden, sagen Maja und Michael Werlich. „Doch das wäre zu wenig Vorlaufzeit gewesen“, sagt Michael Werlich. Kostüme anfertigen lassen, Orden bestellen, private Termine und die bei der Arbeit regeln. Damals sagten die Werlichs ab. Und ein anderes Paar fand sich doch noch, kurz vor Weihnachten.

Die beste Session

Für diese Session wurden die Werlichs bereits im vergangenen Jahr gefragt. Dingfest gemacht hätten sie dann aber alles im September, sagte Tobias Steinbrink, der Vorsitzende der Selmer KG. Bei der Proklamation am Samstag (um 20:11 Uhr im Bürgerhaus) stellt sich das Prinzenpaar den Selmern vor. Vorher, nämlich um 15.11 Uhr, wird auch das Kinderprinzenpaar Fabio Lombardo (10) und Marie Dobijata (10) vorgestellt. Eine geheimnisvolle Enthüllung wird das aber in keinem der Fälle mehr: Die Selmer KG hatte schon am Dienstag via Facebook verkündet, wer die beiden Paare sind, die die Selmer Narren durch die aktuelle Session führen.

Karneval in Selm: Maja und Michael Werlich führen die Selmer Narren durch die Session

Maja und Michael Werlich sind das Stadtprinzenpaar der Session, Fabio Lombardo und Marie Dobijata sind das Kinderprinzenpaar © Selmer KG

In dieser Session ist also alles weniger kurzfristig und die Vorfreude bei Maja und Michael Werlich längst da. „Für uns wird es sicherlich die beste Session“, sagt Maja Werlich. „Wir wollen das einfach auf uns zukommen lassen, wir sind da ganz spontan“, sagt Michael Werlich.

Durchs Tanzen der Tochter zur Karnevalsgesellschaft

Zum Selmer Karnevalsverein gekommen, sind die beiden durch ihre heute siebenjährige Tochter Nele. Mit drei Jahren wollte Nele unbedingt tanzen. „Aber in Nordkirchen gab es nichts für Dreijährige“, sagen die Werlichs, die in der Schlossgemeinde leben.

Also schloss sich Nele der Küken-Garde an und wurde Mitglied. Kein Wunder also, dass Maja und Michael Werlich bei einer Tanzprobe ihrer Tochter über ihr Amt Auskunft geben.

Jetzt lesen

Und weil die Werlichs das Miteinander im Verein immer mehr zu schätzen lernten, wurden auch sie vor anderthalb Jahren Vereinsmitglieder. Karneval ist für den Personaler und die Mitarbeiterin bei der Stadt Selm aber ohnehin nichts Neues. Seit sie sich kennen, also seit 2007, feiern sie gemeinsam. Gerne auch mal im Rheinland. Beim Selmer Karnevalsumzug sind sie seit 2016 dabei.

Von der Verwaltungssache zum gemeinsamen Hobby

Vorher war Karneval in Selm für Maja Werlich lange Zeit eine Verwaltungsangelegenheit: Bis 2012 war sie dafür zuständig, den Rathaussturm zu organisieren. Also eigentlich dafür zu sorgen, dass die Naren nicht ins Rathaus kommen.

Aktuell ist Maja Werlich im Bereich Jugendhilfe und im Bereich Gleichstellung zuständig. Gleichstellung und Karneval, passt das eigentlich zusammen? Maja Werlich lacht bei dieser Frage. „Klar, weil man ja grundsätzlich hofft, dass Karneval gewaltfrei und zur Zufriedenheit aller verläuft“, sagt sie. Es biete außerdem auch Freiheiten - die Freiheit, einmal in eine andere Rolle zu schlüpfen.

Für die Werlichs sind es in diesem Jahr die Rollen als Prinz und Prinzessin. Helau!

Proklamation an diesem Samstag:
Die Proklamation des Kinderprinzenpaares ist am Samstag, 16. November, um 15.11 Uhr im Selmer Bürgerhaus. Die Proklamation des erwachsenen Prinzenpaares ist dann um 20.11 Uhr, ebenfalls im Bürgerhaus. Der Eintritt ist in beiden Fällen frei.
Lesen Sie jetzt