Coronavirus

Keine Corona-Neuinfektion in Selm, aktive Infektionen werden weniger

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle in Selm ging am Dienstag (4.8.) zurück. Das zeigte die entsprechende Statistik des Kreises Unna. Ein Grund: Es hat keine Neuinfektionen in der Stadt gegeben.
Am Dienstag kamen in Selm keine neuen Corona-Fälle zur Statistik hinzu. © picture alliance/dpa

Da der Kreis Unna am Dienstag (4.8.) keine neuen Corona-Fälle in Selm gemeldet hat, blieb es bei 1143 Menschen, die sich seit Ausbruch der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert haben. Zur Statistik hinzu kamen hingegen zwei Personen, die eine Infektion überstanden haben. Somit galten 1103 Selmerinnen und Selmer als genesen.

Die Zahl der neuen Genesenen überstieg die Zahl der Neuinfektionen. Das hatte zur Folge, dass es zwei aktive Corona-Fälle weniger in Selm gab. Am Dienstag waren dem Kreis Unna vier aktive Infektionen bekannt.

Des Weiteren gab es keine weiteren Todesfälle, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stehen. In Selm starben daher seit Pandemiebeginn 36 Personen an oder mit dem Virus.

Keine weiteren Delta-Fälle gemeldet

Ebenfalls keine Veränderungen waren in der Statistik der Alpha-, Beta- und Delta-Fälle zu verzeichnen. Bislang hat es 152 Alpha-, zwei Beta- und fünf Delta-Infektionen gegeben.

Gestiegen ist indes der Inzidenzwert im Kreis Unna. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete einen Wert von 20,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen. Da die Inzidenz seit Dienstag an acht aufeinander folgenden Tagen über dem Grenzwert von zehn liegt, werden ab Donnerstag (4.8.) Einschränkungen der Stufe 1 gelten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.