Keine Neuinfektionen im Kreis Unna, in Selm bleibt es bei 56 Ansteckungen

Coronavirus

56 Menschen haben sich bis jetzt in Selm mit dem Coronavirus angesteckt: Am Freitag hat der Kreis Unna also keine Neuinfektionen für die Stadt bekanntgegeben.

Selm

, 22.05.2020, 14:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Selm hat es auch am Freitag keine neuen Ansteckungen mit dem Coronavirus gegeben: Das hat der zuständige Kreis Unna mitgeteilt. Selm ist dabei - mit Blick auf den Rest des Kreises - keine Ausnahme: Auch in den anderen Städten und Gemeinden gab es von Donnerstag auf Freitag keine Neuinfektionen, die dem Kreisgesundheitsamt gemeldet wurden.

„Die Zahl der wieder genesenen Personen steigt dafür weiter: Sechs Personen gelten als wieder gesund und haben die Covid-19-Erkrankung überstanden“, erklärt Max Rolke, Sprecher des Kreises.

In Selm gab es insgesamt 56 Ansteckungen mit dem Coronavirus - in 49 Fällen gelten die Betroffenen schon wieder als gesund. Bei fünf Menschen ist die Erkrankung derzeit noch aktiv. Zwei Selmer, die sich mit dem Virus angesteckt hatten, sind zudem gestorben.

Sieben Menschen im Kreis Unna werden derzeit wegen der Infizierung im Krankenhaus behandelt - einer weniger als noch am Donnerstag.

Lesen Sie jetzt